Tomaten - Basilikum - Muffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vollwertig, schnell

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 19.04.2008



Zutaten

für
½ Bund Basilikum, frisch
30 g Parmesan, geriebener
50 g Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegte, abgetropft
n. B. Oliven, schwarze (ca. eine Handvoll)
200 g Mehl (Weizen- oder Dinkelvollkorn)
100 g Polenta
2 ½ TL Backpulver
1 TL Salz
2 Ei(er)
100 ml Olivenöl oder Sonnenblumenöl
350 ml Buttermilch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Basilikum, Oliven und Tomaten klein schneiden. Parmesan, Mehl, Polenta, Backpulver und Salz mischen und mit Öl, Buttermilch und Eiern verrühren. Tomaten, Oliven und Basilikum unterheben und den Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen.

Bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Veya

Achtung. Nur 1 Portion backen ,sonst bekommt man gleich 24 Muffins, das reicht locker für 10 Leute. Die Muffins sind mir leider überhaupt nicht gelungen,obwohl ich mich an das Rezept gehalten habe (mit Dinkel mehl). Die zerfallen auch bei zarter Berührung, lassen sich z.b. nicht mit Butter bestreichen. Geschmacklich total unauffällig. Fühlen sich im Mund trocken an, vielleicht weil sie so bröselig sind. Pluspunkte: sind schnell hergestellt und vermutlich länger haltbar als Hefegebäck. Nur eben auch ohne Kruste und mit wenig Biss und weniger Geschmack.

12.12.2020 12:29
Antworten
Ena

Wirklich sehr lecker! Mangels Buttermilch habe ich normale Milch genommen. Schön fluffig und saftig - gibt's sicher wieder! Danke fürs Rezept.

26.10.2020 09:23
Antworten
Calimerina

Hallo! Ich finde das Rezept auch spitze! Kann man die Polenta irgendwie ersetzen? Ich finde sie schmeckt hart.

04.04.2019 11:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo heartandsoul, sehr schönes Rezept. Die Muffins wurdenmit Vollkorndinkelmehl gebaken, sie sind (waren!) sehr lecker. liebe Grüße veloce50

12.08.2014 20:54
Antworten
gloryous

Hallo! Ich habe die Muffins fürs Geburtstagsfrühstück einer Arbeitskollegin gemacht. Ich habe sie abends gebacken und morgens dann kalt mitgenommen. Natürlich habe ich sie am Abend auch noch probiert. Jedoch finde ich sie kalt besser, da sie sonst arg zerfallen, wie das bei warmem Gebäck halt so ist. Ich habe die in Öl eingelegten Tomaten gegen getrocktete Tomaten ohne Öl ausgetauscht und diese dafür in etwas warmen Wasser eingeweicht. Ich habe die Muffins zusätzlich mit ca. 10g Parmesam gestreut, sodass die Muffins eine tolle Farbe bekommen. Die Muffins sind sehr gut angekommen (ausser bei denen, die keine Oliven mögen) und es wurde gleich nach dem Rezept verlangt! Fotos folgen! Lg, gloryous

12.07.2011 10:55
Antworten
heartandsoul

Hallo! Selbst hab ich es noch nicht ausprobiert, aber ich kann mir das sehr gut vorstellen! Probier es doch aus und sag dann, wie es geworden ist. LG heartandsoul

29.04.2008 12:06
Antworten
ricardajuliane

klingt ja super. schmecken die auch kalt auf einem buffett?

29.04.2008 11:26
Antworten