Veilchen - Gelee


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 19.04.2008



Zutaten

für
½ Liter Wasser
¼ Liter Zitronensaft, naturtrüb aus der Flasche
3 Handvoll Veilchen, frische
½ Zitrone(n), Saft davon und etwas Abrieb (Bio)
500 g Gelierzucker 1 : 1

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 25 Minuten
Das Wasser und den Zitronensaft in ein Behältnis geben und die Veilchen hinzufügen. Ein paar Blüten beiseite legen. Saft und etwas Abrieb der frischen Zitrone mit ins Veilchenwasser geben und alles 12-24 Stunden abgedeckt ziehen lassen. Man kann aber die Veilchen auch kurz aufkochen lassen und dann abkühlen lassen und ebenfalls über Nacht durchziehen lassen. Die Veilchen verlieren dann an Farbe und werden weiß.

Dann den Ansatz mit dem Gelierzucker nach Anweisung aufkochen lassen, die beiseite gelegten, frischen Veilchen ganz am Schluss mit aufkochen lassen, sofort in vorbereitete Gläser abfüllen und verschließen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schmecktdoch

Sollten es ausschließlich die Blütenköpfe sein oder darf der Stiel mitgepflückt werden?

01.04.2020 13:20
Antworten
Kräuterjule

Hauptsächlich die Blütenköpfe. Aber ein paar Stiele schaden nicht.

01.04.2020 19:32
Antworten
Jeevika

Das Gelee ist wirklich lecker. Nur für meinen Geschmack ein wenig zuviel Zitrone, aber das kann man beim nächsten Mal ja anpassen. :-) Auf jeden Fall ein Geschmackserlebniss, da man den Geschmack so nicht unbedingt kennt. Und man hat auf jeden Fall viel Bewegung, vom ganzen Pflücken :-) Vielen Dank für das Teilen dieses Rezeptes! Grüße, Jeevika

17.04.2012 12:18
Antworten
mausi64

Vielen Dank für das leckere Geleerezept. Der Garten ist nun geplündert. Hoffentliich wachsen noch Veilchen nach;-), dann werd ich auch den Veilchenessig ausprobieren. LG mausi

31.03.2011 14:15
Antworten
Kräuterjule

Hallo Mausi, ansonsten musst du mal schaun, wo du noch welche findest. Sie gibt es ja jetzt überall. VG Kräuterjule

31.03.2011 17:05
Antworten
JustHungry

Hallo! Muss ich für das Gelee bestimmte Veilchen nehmen? Ich weiß, momentan blühen keine Veilchen, aber im Garten wachsen bei mir Märzveilchen. Kann ich die nehmen, oder brauch ich bestimmte?

13.12.2009 21:45
Antworten
Kräuterjule

Hallo, ja ,die kann man nehmen, aber sie sollten schon duften und das geht meistens im Frühjahr. VG

14.12.2009 00:09
Antworten
JustHungry

ja, wenn sie dann blühen, nehm ich die^^

14.12.2009 16:25
Antworten
Marion19

Hallo, wo bekomme ich denn die Veilchen her? Dein Rezept finde ich total knuffig, Gruß Marion

29.04.2008 19:21
Antworten
Kräuterjule

Hallo Marion, die Veilchenzeit ist leider vorbei. Da musst du bis nächstes Jahr warten. Ansonsten gibt es sie im März-April auf vielen Wiesen. Maximal kann man versuchen in der Apotheke getrocknete zu finden. Dies ist aber nicht das Gleiche. VG Kräuterjule:-))

04.05.2008 21:42
Antworten