Vegetarisch
Suppe
Vorspeise
gebunden
gekocht
warm
20/28
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Zucchinisuppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 106 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 13.01.2003



Zutaten

für
1.000 g Zucchini
200 g Kartoffel(n)
1 große Zwiebel(n)
200 g saure Sahne
500 ml Gemüsebrühe
20 g Butter
1 Prise(n) Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Zucchini in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen und wie Zucchini zerkleinern. Zwiebeln in kleine Würfel zerteilen. Die Butter in einem ausreichend großen Suppentopf zergehen lassen und die Zwiebel darin goldgelb werden lassen. Jetzt Zucchini, Kartoffeln und die Gemüsebrühe dazugeben, ca. 30 min kochen. Nun die saure Sahne dazugeben und alles mit dem Mixstab pürieren. Nach Geschmack salzen, pfeffern und fertig. Zum Garnieren ein Stück Zucchini roh in kleine Würfel schneiden und zum servieren über die Suppe streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schnuppi15

Suuper lecker. Habe noch Sahneschmelzkäse hinzugefügt und mit Muskat und Kreuzkümmel gewürzt. Gibt es wieder.

08.08.2019 22:33
Antworten
veramc-mc

Sehr,sehr lecker

16.06.2018 12:53
Antworten
Wolke4

Hallo, die Suppe ist sehr lecker, habe nach dem pürieren ein paar rohe Zucchiniwürfelchen hineingegeben und kurz aufgekocht. Da wir leider Fleischliebhaber sind, habe ich auch schon Hackfleischklößchen mit in der Suppe gekocht, schmeckt uns noch besser. Liebe Grüße W o l k e

28.07.2017 19:21
Antworten
Renate283

Habe heute dieses leckere Rezept entdeckt und nachgekocht.Bei mir kamen noch 2 Knoblauchzehen beim Andünsten der Zwiebel dazu, dann 3 Stengel Liebstöckel und Muskat zusätzlich.Statt saurer Sahne habe ich Kräuterschmelzkäse genommen.Suppe wurde schön cremig. Dazu gab es Dampfnudeln.Bin total begeistert von den eingesetzten Rezepten und den Kommentaren, deren Tipps ich gerne ausprobiere.

03.07.2017 13:23
Antworten
genovefa56

Hallo eine gute geschmackvolle Suppe, mit Croutons einfach herrlich! Lg. Grete

13.11.2016 19:54
Antworten
jonielady

Die Suppe war sehr lecker! Habe noch etwas Frischkäse dazu gegeben, war super köstlich! Gruss, Jonie

03.12.2005 13:08
Antworten
Schwalbe

Hallo, habe noch ein wenig mageren Schinken, süße Sahne statt saure Sahne genommen und auch gut mit Muskat abgeschmeckt. Natürlich auch Knobi! War sehr delikat! Ein leckeres Rezept, einfach und sehr variabel! Schwalbe

08.10.2005 20:27
Antworten
loerchen52

Gerade gekocht und sofort gegessen. Hmm, lecker!! Habe statt saurer Sahne Schmand genommen und mit Muskat und 1 Spritzer Zitrone abgewürzt. loerchen

26.08.2005 13:16
Antworten
Taninab

Gerade gekocht und gleich gegessen. Eine gute Prise Muskat (frische gerieben) gibt - wie bei vielen Gerichten - eine delikate Note. Mit Pfeffer nicht zu sparsam umgehen, wenn ich gehabt hätte, wäre bestimmt ein Schuß Tabasco lecker dazu. Statt saurer Sahne nehme ich das nächste Mal Creme fraiche. Die saure Sahne schmeckt mir ein wenig zu sauer. Lecker-lecker Tanina

21.08.2005 19:50
Antworten
Herta

Gerade gegessen. Alles grob geschnitten und in der Gemüsebrühe, einschließlich 1 Zehe Knoblauch 10 Min. gekocht. Einfacher geht es nicht Ein leckeres Rezept Herta

18.07.2005 12:30
Antworten