Backen
Fleisch
Gluten
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Party
raffiniert oder preiswert
Rind
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pikante Hackfleischtöpfchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 30 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 18.04.2008 621 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Zwiebel(n), rot, fein geschnitten
1 Paprikaschote(n), rot, kleinwürfelig geschnitten
120 g Champignons, kleinwürfelig geschnitten (mit Eierschneider)
1 Bund Petersilie, feingeschnitten
120 g Feta-Käse, kleinwürfelig geschnitten
3 Ei(er)
50 g Semmelbrösel
Salz und Pfeffer
1 Msp. Chilipulver
1 TL Senf
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
621
Eiweiß
37,93 g
Fett
46,58 g
Kohlenhydr.
13,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Backofen auf 210 Grad vorheizen, 8 feuerfeste Töpfchen mit 150 ml Inhalt mit Öl ausstreichen.

Alle Zutaten und die Gewürze in einer Schüssel gut verrühren, die Masse bis 1 Finger unter den Rand in die Förmchen füllen und 20 bis 25 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Roggenfreundin

Sehr lecker! War gestern beim Oster-Brunch sehr beliebt.

06.04.2015 18:56
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker und so einfach zu machen. Könnte ich mal wieder machen irgendwann. Danke fürs Rezept LG Patty

03.11.2014 17:25
Antworten
omaskröte

Hallo Kochmaus, danke für das tolle Rezept und die schöne Idee dieses in Töpfchen (Muffinblech) zu backen. Sehr lecker und super einfach zu machen. Ein Bild habe ich hochgeladen. Die wird es öfter bei uns geben. Danke und liebe Grüße Anita

27.10.2014 12:01
Antworten
genovefa56

Hallo liebe Ruth, ma sind diese Fleischtöpfchen gut - gabs mit Tomatensauce... ich hatte sie bissl zu braum gemacht da ich sie länger im Rohr hatte...(hab da die Zeit übersehn...) gibts sicher bald wieder! Lg Grete

20.07.2014 10:38
Antworten
ancean

Danke sehr lecker und mal eine "andere Frikadellenform"... Man kann die Hackfleischtöpfchen warm oder auch kalt genießen. Da wir es etwas schärfer mögen..werde ich es beim nächstenmal noch kräftiger würzen...aber sonst super...

11.01.2014 16:02
Antworten
alaKatinka

Hallo Kochmaus, war sehr lecker, allerdings musste noch Knoblauch dazu. Auch habe ich nur 1 Ei genommen und Brötchen statt Semmelbrösel. Ist sehr gut gelungen und war sehr locker! Mache ich bestimmt noch einmal. Danke für das Rezept. LG Katinka

04.06.2012 21:30
Antworten
blacky278

Und ich habs mir grad gespeichert... LG blacky278

05.06.2012 21:20
Antworten
alaKatinka

Das war schlau Blacky, ist auch lecker! LG Katinka

05.06.2012 21:40
Antworten
bibibeate

Hallo, wie versprochen, habe ich heute das Hackfleischtöpfchen gemacht. Bei mir war es ein Topf. Habe nämlich eine Auflaufform gefüllt. Sehr sehr lecker hat es uns geschmeckt. Göga und Töchter haben richtig zugeschlagen :-)) Ich habe alles genau nach _Rezept gemacht. Perfekt und 5 Sternchen. lg Bibi

05.01.2012 20:42
Antworten
kochmaus2008

Hallo Bibi - freut mich, dass das Hackfleischtöpfchen so gut angekommen ist !! wir lieben es auch sehr und es ist von der Form her absolut variabel .... LG Ruth

05.01.2012 22:01
Antworten