Kartoffel-Cordon bleu


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 18.04.2008 409 kcal



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n), mehlig kochende
80 g Mehl
40 g Kartoffelmehl
2 Eigelb
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Majoran
1 Prise(n) Muskat
5 Scheibe/n Schinken
5 Scheibe/n Käse (Gouda)
1 Ei(er), verquirltes
Semmelbrösel
Fett zum Ausbacken
2 Eiweiß
Petersilie zum Garnieren
n. B. Zitrone(n) - Scheiben zum Garnieren

Nährwerte pro Portion

kcal
409
Eiweiß
20,17 g
Fett
19,73 g
Kohlenhydr.
36,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Kartoffeln kochen, schälen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Anschließend erkalten lassen.

Nun Mehl, Kartoffelmehl, Eigelb und die Gewürze zugeben und alles gut verkneten. Aus dem Teig eine Rolle formen und diese in fünf gleich große Scheiben schneiden. Jede auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 1/2 cm dick und kreisförmig auswellen.

Danach alle Teigstücke halbseitig mit Schinken und Käse belegen. Den Teigrand zur Hälfte mit dem leicht geschlagenen Eiweiß bestreichen, die andere Hälfte nun darüber klappen und andrücken. Zum Schluss im verquirlten Ei sowie in den Semmelbröseln wenden. Portionsweise in heißem Fett ausbacken.

Angerichtet mit Petersilie und Zitronenscheiben schmecken die Kartoffel-Cordon bleu besonders gut zu Gemüse oder Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

sehr lecker LG

29.04.2019 18:35
Antworten
Goldlöcken

Hmmmmh, das ist so lecker, das wünscht sich sogar meine Familie immer wieder. Das könnte ich sogar Weihnachten auf den Tisch stellen. Danke für dieses tolle Rezept, habe es jetzt schon mehrmals nachgekocht. Leider nie kommentiert bzw Punkte vergeben. Asche über mein Haupt. Aber heute vergebe ich meine Punkte. Und übrigens, ist es nicht so schlimm punktemäßig, wenn man ww macht

15.05.2016 12:38
Antworten
Mischken

Hallo, ich habe endlich dieses tolle Rezept nachgekocht. Ganz wunderbar. Hatte die Griechische Hackfleischtorte aus der Db dazu. Es passte sehr gut zusammen. vielen dank für das tolle Rezept Sterne wurden vergeben und ein Bild wurde hochgeladen. Liebe Grüße Mischken

29.06.2015 16:58
Antworten
Elarin

Hallo! ich habe gestern das Rezept ausprobiert und ich muß sagen: sehr lecker! Macht zwar etwas Aufwand, aber an einem faulen Samstag kann man's ja mal machen... wir hatten Kohlrabigemüse dazu. Rezept ist gespeichert und wird bestimmt wieder gemacht. LieGrü Elarin

21.12.2014 18:48
Antworten
Goerti

Hallo! Bei uns gab's letzte Woche deine Kartoffel Cordon-Bleu. Die Teile waren ziemlich zeitintensiv, aber haben dafür auch super geschmeckt. Und hätte ich noch ein bisschen mehr Salz und Pfeffer dazu, wären sie noch besser gewesen. Gibt es sicher mal wieder! Grüße Goerti

08.11.2014 18:41
Antworten
brigitte1612

Super lecker, man vermißt das Schnitzel drum herum überhaupt nicht. LG Brigitte P.S.: Bilder sind im Anmarsch

18.01.2012 11:54
Antworten
kaja63

hallo Michaelaj, ein Rezept, das auch meine drei Männer mögen, ist locker vier Sterne wert. Und ich habe es auch mit festkochenden Kartoffeln zubereiten können. Das Rezept werde ich gerne wieder kochen. Gruß, Kaja

06.03.2010 15:13
Antworten