Kartoffelsuppe


Rezept speichern  Speichern

ganz simpel

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (592 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 18.04.2008



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
4 Karotte(n)
1 Bund Suppengrün
2 EL Gemüsebrühepulver
3 Paar Wiener Würstchen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln und die Karotten schälen und schnippeln. Das Suppengrün auch grob zerkleinern. Muss alles nicht so genau sein. Dann alles in einem großen Topf mit so viel Wasser geben, dass das Gemüse knapp bedeckt ist und in der Gemüsebrühe gar kochen.

Anschließend alles durch eine Passiermühle (Flotte Lotte) drehen. Mit Salz und Gemüsebrühe nochmal abschmecken und evtl., falls die Suppe zu dick ist, mit Wasser verdünnen. Sie darf aber ruhig dickflüssig sein, so mag ich sie zumindest am liebsten. Am Schluss noch die Wiener in Scheiben schneiden und dazugeben.

Mein Tipp: Nochmal aufgewärmt schmeckt sie dann noch besser, also auch gut zum Vorbereiten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SessM

Hallo Martinchen81, sehr lecker deine Kartoffelsuppe und von mir dafür auch die vollen 5 Sterne. Ich habe dann auch den Pürierstab benutz und auch einen Teil vom Gemüse als Einlage ganz belassen. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch. Lieben Gruß SessM

20.09.2021 13:43
Antworten
annabellludwig

Dieser Eintopf ist wie ein kleines (Mutti) Wunder. Püriert sieht er aus wie eine Mischung aus Babyerbrochenem und irgendwelche Dinge, die man nach einer feuchtfröhlichen Nacht nicht sehen möchte (der Blick der Familie auf die gefüllten Teller.... Unbezahlbar). Wer sich dann aber doch traut zu probieren, kann nicht mehr aufhören zu Löffeln. Mein 9 jähriger Gemüsehasser isst gerade seinen 4. Teller und möchte diesen Eintopf nun regelmäßig. Er ist so unglaublich simpel zuzubereiten und hat dann trotzdem diesen Effekt. Geniales Rezept. Volle Punktzahl.

29.08.2021 19:04
Antworten
AR53

Ich habe noch eine Hand voll Bohnen dazugegeben. Auch ich habe den Pürierstab benutzt. Habe jedoch nicht zu fein püriert, sondern noch Stückchen belassen. Lecker!!

04.08.2021 11:26
Antworten
cowgirl24048

Volle Punktzahl! Habe zum pürieren den Pürierstab benutzt. War super einfach und unendlich lecker. Danke für das tolle Rezept

08.07.2021 21:47
Antworten
Mira-96

Ich habe diese Suppe wahrscheinlich schon 10 mal nachgekocht und sie ist jedes Mal ein Genuss. Wahnsinn wie einfach sie ist, dennoch total lecker. Ich püriere sie mit einem Pürierstab und tue dann die Würstchen rein.

29.04.2021 11:03
Antworten
ObstStudent

Einfach simpel, geht schnell, schmeckt lecker, ist günstig und gesund. Was will man mehr als ObstStudent ;) Ein paar Anpassungen habe ich jedoch vorgenommen: Die Würstchen habe ich vorher angebraten, mit Speck und Zwiebel. Das macht das ganze nochmal richtig lecker. Vielen Dank, schmeckt wie bei Mutti daheim!

04.02.2010 22:30
Antworten
martinchen81

Das klingt sehr lecker... werd ich bei Gelegenheit auch mal probieren! Freut mich wenns geschmeckt hat :)

26.01.2011 08:05
Antworten
Chantal238

Du hast von mir ein "perfekt" bekommen, weil das Rezept lecker und schnell zubereitet ist. Günstig ist es auch und man wird satt. Danke

05.02.2009 20:27
Antworten
martinchen81

Hallo Chantal, vielen Dank für die Bewertung! Liebe Grüsse Martina

06.02.2009 09:03
Antworten
Pipie

Sehr Lecker, kam raus am Ende Kartoffel und karroten Suppe saber sehr lecker und einfach ☺️. Dankeschön

05.11.2018 13:24
Antworten