Kartoffelsuppe


Rezept speichern  Speichern

ganz simpel

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (549 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 18.04.2008



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
4 Karotte(n)
1 Bund Suppengrün
2 EL Gemüsebrühe, instant
3 Paar Wiener Würstchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln und die Karotten schälen und schnippeln. Das Suppengrün auch grob zerkleinern. Muss alles nicht so genau sein. Dann alles in einem großen Topf mit so viel Wasser geben, dass das Gemüse knapp bedeckt ist und in der Gemüsebrühe gar kochen. Anschließend alles durch eine Passiermühle (Flotte Lotte) drehen.

Mit Salz und Gemüsebrühe nochmal abschmecken und evtl., falls die Suppe zu dick ist, mit Wasser verdünnen. Sie darf aber ruhig dickflüssig sein, so mag ich sie zumindest am liebsten. Am Schluss noch die Wiener in Scheiben schneiden und dazugeben.

Mein Tipp: Nochmal aufgewärmt schmeckt sie dann noch besser, also auch gut zum Vorbereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

apollo2412

Nachgekocht. Krass. Allerdings habe ich noch Rohschinkenwürfel und Rama Creme Fine mit rein gemacht. Zusammen mit Zwiebelbaguette der Oberhammer. Wird definitiv öfter gemacht. Danke.

23.11.2020 19:07
Antworten
Cadrein

Hi fabienne, ich hatte ganz normale "vorwiegend Festkochene" genommen. Ich denke, das dies nicht wirklich wichtig ist bei dem Eintopf. Viel Erfolg und viele Grüße

21.11.2020 12:56
Antworten
fabienne3702

Was für Kartoffeln hast du verwendet? Vorwiegend weichkochend?

20.11.2020 14:42
Antworten
Kathrin0807

Die Suppe war sooo lecker. Danke für das tolle Rezept.

18.11.2020 18:01
Antworten
Cadrein

Hallo, ich habe soeben diesen Eintopf gekocht und muss sagen, er ist super! Ich habe zunächst in einer Pfanne 200 Gramm kleingeschnittener Kohlwurst mit einer richtig großen (kleingeschnittener)Zwiebel in Butter angebraten. Dann das Gemüse zubereitet und gekocht. Anschließend mit einem Stampfer bearbeitet und die Wurst und die Zwiebel reingetan. Da mir das ein wenig zu dünn war (ich mag es dicker) habe ich mit etwas Kartoffelpüree angedickt. Ich habe zusätzlich je einen guten Teelöffel gerebelte Liebstöckelblätter und Majoran reingemischt und zum Schuss eine gute halbe Flasche Cremefine 17% und frische Petersilie untergerührt. Bild ist hochgeladen und 5 Sterne verteilt! Dankeschön für das gute Rezept :-)

16.11.2020 13:52
Antworten
ObstStudent

Einfach simpel, geht schnell, schmeckt lecker, ist günstig und gesund. Was will man mehr als ObstStudent ;) Ein paar Anpassungen habe ich jedoch vorgenommen: Die Würstchen habe ich vorher angebraten, mit Speck und Zwiebel. Das macht das ganze nochmal richtig lecker. Vielen Dank, schmeckt wie bei Mutti daheim!

04.02.2010 22:30
Antworten
martinchen81

Das klingt sehr lecker... werd ich bei Gelegenheit auch mal probieren! Freut mich wenns geschmeckt hat :)

26.01.2011 08:05
Antworten
Chantal238

Du hast von mir ein "perfekt" bekommen, weil das Rezept lecker und schnell zubereitet ist. Günstig ist es auch und man wird satt. Danke

05.02.2009 20:27
Antworten
martinchen81

Hallo Chantal, vielen Dank für die Bewertung! Liebe Grüsse Martina

06.02.2009 09:03
Antworten
Pipie

Sehr Lecker, kam raus am Ende Kartoffel und karroten Suppe saber sehr lecker und einfach ☺️. Dankeschön

05.11.2018 13:24
Antworten