Eintopf
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Rind
Schwein
Suppe
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffelsuppe

ganz simpel

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
bei 502 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 18.04.2008



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
4 Karotte(n)
1 Bund Suppengrün
2 EL Gemüsebrühe, instant
3 Paar Wiener Würstchen
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln und die Karotten schälen und schnippeln. Das Suppengrün auch grob zerkleinern. Muss alles nicht so genau sein. Dann alles in einem großen Topf mit so viel Wasser geben, dass das Gemüse knapp bedeckt ist und in der Gemüsebrühe gar kochen. Anschließend alles durch eine Passiermühle (Flotte Lotte) drehen.

Mit Salz und Gemüsebrühe nochmal abschmecken und evtl., falls die Suppe zu dick ist, mit Wasser verdünnen. Sie darf aber ruhig dickflüssig sein, so mag ich sie zumindest am liebsten. Am Schluss noch die Wiener in Scheiben schneiden und dazugeben.

Mein Tipp: Nochmal aufgewärmt schmeckt sie dann noch besser, also auch gut zum Vorbereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

p_floddi

Mal ne ganz dumme Frage... Kann ich das nicht einfach mit dem Pürierstab vom Mixer zerkleinern?

15.10.2019 13:01
Antworten
kleeneSushi85

Mein Tipp für alle, die keine Flotte Lotte haben: Die Brühe abgießen (aber aufheben!) und das Gemüse mit einem Stampfer zerkleinern. Dann, wie beim Kartoffelbrei die Brühe nach und nach wieder dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

10.10.2019 16:13
Antworten
Zitronetta

Hallo, eine sehr leckere Suppe. Habe noch Mettwürstchen und frische Champignons untergerührt. Danke für das tolle und einfache Rezept

26.09.2019 15:17
Antworten
FamBrauner5

das Rinderhackfleisch mit Knoblauch,Salz, Pfeffer, Paprika und gemahlenem Kümmel gewürzt. und hab Zwiebeln angebraten. 5☆ für dieses Rezept. Danke Echt sehr lecker.

11.09.2019 12:30
Antworten
FamBrauner5

habe es gestern abend gekocht und heute noch statt der Wiener, Rinderhackfleisch genommen

11.09.2019 12:26
Antworten
ObstStudent

Einfach simpel, geht schnell, schmeckt lecker, ist günstig und gesund. Was will man mehr als ObstStudent ;) Ein paar Anpassungen habe ich jedoch vorgenommen: Die Würstchen habe ich vorher angebraten, mit Speck und Zwiebel. Das macht das ganze nochmal richtig lecker. Vielen Dank, schmeckt wie bei Mutti daheim!

04.02.2010 22:30
Antworten
martinchen81

Das klingt sehr lecker... werd ich bei Gelegenheit auch mal probieren! Freut mich wenns geschmeckt hat :)

26.01.2011 08:05
Antworten
Chantal238

Du hast von mir ein "perfekt" bekommen, weil das Rezept lecker und schnell zubereitet ist. Günstig ist es auch und man wird satt. Danke

05.02.2009 20:27
Antworten
martinchen81

Hallo Chantal, vielen Dank für die Bewertung! Liebe Grüsse Martina

06.02.2009 09:03
Antworten
Pipie

Sehr Lecker, kam raus am Ende Kartoffel und karroten Suppe saber sehr lecker und einfach ☺️. Dankeschön

05.11.2018 13:24
Antworten