Fleisch
Hauptspeise
Europa
Spanien
Geflügel
Grillen
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Spanische Spieße

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
bei 214 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 18.04.2008 1639 kcal



Zutaten

für
250 ml Olivenöl oder Sonnenblumenöl
4 Knoblauchzehe(n)
1 kleine Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rot
½ TL Pfeffer
1 TL Salz
4 TL Chilipulver
2 TL Paprikapulver
3 EL Zucker
4 Hähnchenbrustfilet(s)
etwas Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
1639
Eiweiß
74,05 g
Fett
134,59 g
Kohlenhydr.
36,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die Zwiebel, den Knoblauch und die Paprika klein schneiden. Mit den übrigen Zutaten außer dem Fleisch in einen Rührbecher geben und mit einem Stabmixer gut vermengen.

Die Hähnchenbrustfilets in dünne Streifen schneiden und auf die Holzspieße aufziehen. Tipp: Die Holzspieße vor dem Aufziehen in Öl tauchen.

Zum Schluss die Spieße in die Marinade legen und 2 - 3 Std. ziehen lassen. Am besten schmecken die Spieße vom Grill.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Acinja

Sehr lecker wird es ganz sicher öfter geben. Wegen der Kommentare habe ich 150ml Öl genommen. Von unserem Chilipulver hab ich 2 Teelöffel verwendet und das war einen unserer Gäste schon zu scharf. Salz dürfte nach unserem Geschmack etwas mehr dran. Trotzdem 5 Sterne, danke für das tolle Rezept.

23.05.2020 18:51
Antworten
water-effect

oh man..war das lecker, dieses Rezept bleibt gespeichert! gab es gestern aus dem Ofen (Grillfunktion) so schmeckt mir Hähnchenfleisch ;-) Top

04.03.2020 07:57
Antworten
ooLOREIAoo

super leckere Spieße, habe jedoch die Zuckermenge um die Hälfte reduziert, das war mir etwas zu viel mit den 3 EL.

01.09.2019 19:33
Antworten
mrxxxtrinity

Sehr lecker, aber viel zu viel Öl. Ich habe anstelle von 250 ml nur knappe 150 ml verwendet und fand das noch zu viel. Ich habe das ganze allerdings auch nicht püriert, sondern kleingeschnitten und einen Tag marinieren lassen. Die Paprikastücke habe ich dann aus dem Sud gefischt und zwischen die Fleischstücke gespießt. Damit wurde es eine Art spanisches Schaschlik.

04.07.2019 10:22
Antworten
Viola70

Einfach nur Mega

04.04.2019 08:26
Antworten
CuocoMatrice

Also ich fand es sehr fein, nur zu süß ich werde das nächste mal höchstens 1 El Zucker benutzen. Dann habe ich keine 250ml Olivenöl genommen, weil der ziehmlich teuer ist, hatte aber trotzdem gute konsistenz. Also 1* Abzug wegem Zucker^^ LG Katja

20.10.2009 15:54
Antworten
Mindmaster1973

Danke für den Tipp mit dem Zucker. Ein EL reichte völlig für unsere germischen Gaumen. :) Gruß MM

26.04.2013 20:00
Antworten
locki1989

hey ich habe das Rezept am vergangenden Wochenende gemacht es kam super an und hat echt gut geschmeckt! Werde es auf jedenfall nochmal machen!

09.04.2009 11:35
Antworten
Klausank

Hallo humer9 Die Spieße waren super. Bei den Gästen kamen sie auch sehr gut an. Gruß Klausank

24.04.2008 19:27
Antworten
chrissiwi

Auch von mir 5 Sterne. Wirklich sehr lecker. Mmh Ich lass aber das Fleisch erst marinieren und ziehe es dann auf die Spieße auf. Dann liegen sie besser in der Marinade und man braucht auch deutlich weniger Marinade. Grüße

03.07.2014 11:50
Antworten