Kohlrabisuppe mit Bärlauch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.85
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 18.04.2008



Zutaten

für
400 g Kohlrabi
2 kleine Kartoffel(n)
2 Schalotte(n)
1 dl Wein, weiß
9 dl Gemüsebrühe
2 Eigelb
2 dl Rahm
Salz und Pfeffer
4 Blätter Bärlauch
Muskat
Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Kohlrabi schälen und in Würfel schneiden. Die Kartoffel schälen und würfeln. Die Schalotte fein hacken und in Butter andünsten. Das Gemüse hinzufügen und mitdünsten. Mit dem Wein ablöschen und diesen dann fast vollständig einkochen lassen. Die Gemüsebrühe dazugießen und das Gemüse zugedeckt weich kochen.

Während des Kochens die Hälfte des Rahms zu Schlagrahm schlagen. Sobald das Gemüse gar ist, pürieren. Die Suppe in den Topf zurückgeben und aufkochen. Die Eigelb und die restliche Hälfte des Rahms verquirlen. Einige Esslöffel Suppe darunter rühren und die Mischung unter Rühren zur Suppe geben. Bis knapp vor den Siedepunkt bringen.
Die Suppe darf nicht mehr kochen, da das Eigelb sonst gerinnt!
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit je einem Esslöffel Rahm und Bärlauch garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rest

Hallo Hanne vielen Dank für deine positive Bewertung!! LG Rest

23.08.2017 07:07
Antworten
tenutacampin

Hallo, auch ohne Bärlauch eine sehr gute und schnell gemachte Suppe. 5* gerne von mir. Gruss Hanne

22.08.2017 16:48
Antworten
patty89

Hallo ich habe nur weniger Eigelb hinzugefügt, ansonsten nach Rezept. Schmeckt sehr gut. Danke fürs Rezept LG Patty

01.04.2015 19:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

SUPERLECKER .... DANKESCHÖN für das Rezept!!!!

09.01.2014 23:56
Antworten
käsespätzle

Hallo, in der diesjährigen Bärlauchsaison gab es auch diese Suppe bei uns. Dabei habe ich mich fast ans Rezept gehalten. Hab die Eigelbe weglassen müssen, da keine mehr da waren. Einige Blätter Bärlauch kamen in die Suppe und wurden mit dem Gemüse pürriert. Zu zweit haben wir fast die ganze Suppe geschafft obwohl sie nur als Vorspeise gedacht war. Beim nächsten Mal werde ich aber große Kartoffeln dazu geben. Dann ist sie nicht ganz so flüssig. Das Foto dazu ist auch wieder aufgetaucht. LG käsespätzle

03.11.2013 09:22
Antworten
alaKatinka

Hallo, also tut mir leid, hat sehr fade geschmeckt. Zu flüssig zudem. Nachdem ich sie aufgepeppt habe, schmeckte sie recht gut. LG Katinka

22.05.2013 22:00
Antworten
mickyjenny

Hallo, die Kohlrabisuppe mit Bärlauch, hat uns gut geschmeckt - meinem Mann noch besser als mir. Meine Kartoffeln waren wohl etwas zu klein, nächstes mal nehme ich doch etwas größere, dann wird die Suppe noch sämiger. LG Micky

16.05.2013 23:04
Antworten
angelika1m

Hallo, sehr leckeres Süppchen und die Konsistenz für eine Vorsuppe genau passend. Ich habe lediglich nur ein Eigelb hinzugefügt ansonsten keine Änderungen. LG, Angelika

04.05.2013 20:31
Antworten
Merceile

Hallo, das ist eine sehr leckere und elegante Vorsuppe, die uns ganz vorzüglich geschmeckt hat. Ich habe noch ein paar zusätzliche, feine Bärlauchstreifen mit in die Suppe gegeben und das hat nach unserem Geschmack sehr gut gepasst. Alles Liebe - Merceile

23.04.2011 22:20
Antworten