Vanilleaufstrich


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (327 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 22.04.2008 433 kcal



Zutaten

für
200 g Schokolade, weiße
200 g Frischkäse
1 Pck. Vanillezucker
15 g Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
433
Eiweiß
9,07 g
Fett
30,87 g
Kohlenhydr.
30,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde 15 Minuten
Die weiße Schokolade in grobe Stücke hacken und zusammen mit der Butter langsam und auf niedrigster Stufe im Wasserbad schmelzen. (Bitte wirklich nicht zu hohe Temperaturen verwenden, da die weiße Schokolade sonst verbrennt und klumpt und sich nicht mit der Butter verbinden kann).

Wenn die Schokolade geschmolzen ist, das Päckchen Vanillezucker hineingeben. Die Schokolade vom Herd nehmen.
Nun löffelweiße und langsam den Frischkäse hineingeben. Dabei immer kräftig umrühren. (Am besten, man verwendet hier einen Handrührer, der die Creme schöne aufschlägt, so wird sie fluffiger und cremiger, aber das ist jedem selbst überlassen.)
Die Creme muss solange gerührt werden, bis keine Klümpchen mehr zu finden sind.
Der Frischkäse muss sich komplett mit der Schokoladen-Butter-Masse verbunden haben.
(Das Ganze kann auch in der Mikrowelle zubereitet werden. Da aber bitte aufpassen und nicht auf der höchsten Stufe die Schokolade schmelzen, da sie sonst verbrennt).

Wenn alles gut miteinander verrührt ist, die Creme in ein Glas abfüllen und fest verschließen. In den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.
Die Schokoladencreme kann sofort gegessen werden, ich empfehle aber eine Ruhe von mind. 24 Stunden. Dann wird sie richtig fest bzw. streichfähig!
Diese Creme bzw. dieser Aufstrich ist Ruck Zuck zubereitet, hält sich mind. 4 Wochen frisch (länger hielt er bei uns nicht) und ist was für Süßmäuler.
Man kann ihn auch mit Vollmilch- oder Zartbitterschokolade arbeiten, aber auch mit Nussschokolade oder anderen Sorten, je nach Geschmack und Vorliebe.
Hier aber bitte auf die Zuckermenge achten!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

knack_und_back

Wer auf Keksstückchen im Aufstrich steht, muss das Rezept unbedingt mal mit Oreo White Schokolade ausprobieren! Traumhaft! Habe allerdings den Zucker weggelassen und nur etwas Vanilleextrakt zugegeben

13.02.2021 11:51
Antworten
corinnaschulze1987

Super Lecker *.* Meine beiden LIEBEN die Schokocreme :) Definitiv 5 Sterne +

26.01.2021 18:38
Antworten
Itchy_Feet

Vielen Dank für das leckere Rezept. Ich werde es auf jeden Fall als Grundrezept für tolle Schokoladenaufstriche verwenden. Mir wäre es so zu süß gewesen, keine Kritik am Rezept, sondern nur Geschmackssache. Daher habe ich deutlich mehr Frischkäse genommen, statt im Verhältnis eins zu eins war es bei mir eins zu drei gemischt. Ein tolles kleines selbst gemachtes Geschenk!

07.01.2021 23:50
Antworten
supagirl

Mit Nougatmasse zum Backen wird es auch eine tolle Nougatcreme. Tolles Rezept und sehr wandlungsfähig. Danke 🌻

18.11.2020 18:04
Antworten
Ilovefoodsomuch

***** Sterne Plus!! Ich habe weiße Schokolade mit Joghurtbutter im Wasserbad geschmolzen und mich dann - anstatt Vanillezucker - für die etwas "winterliche" Variante in Form von Gewürzen entschieden: je 1/4 TL Zimt, Anis und Kardamom... ein absoluter Hochgenuss ! Beim Frischkäse habe ich Exqui.. Fitline 0,2% Fettgehalt verwendet, kein salziger Geschmack und für die Konsistenz absolut ausreichend. Vielen Dank für diese Inspiration :-)

14.11.2020 09:35
Antworten
Jockelchen

Hey! Danke für dieses super Rezept....hab es gleich ausprobiert, hab nur darauf gewartet, dass es online kommt ;) Also sowohl Konsistenze als auch Geschmack waren perfekt:) Durch den Frischkäse ist die Schokocreme auch sehr viel bekömmlicher und nicht so süß wie meine Schoki-Creme-Versionen. Eine super Abwechslung. Ich habe Hälfte Zartbitter- und Hälfte Vollmilchschokolade genommen und hab es in der Mikrowelle gemacht-hat einwandfrei funktioniert. Dann hab ich es probiert und mich dann entschieden abzuwarten wie es nach Abkühlen (ca.1 stunde im Kühlschrank) ist und das ist nur zu empfehlen, das Glas war innerhalb von einer Viertel Stunde von meiner kleinen Schwester und mir geleert :) Liebe Grüße Jockelchen

22.04.2008 21:40
Antworten
Seelenschein

Freut mich sehr das es schmeckt. Ist ungewöhnlich aber doch was anderes ;)

22.04.2008 22:32
Antworten
Jockelchen

Heute habe ich ihn nochmal gemacht und ein wenig rumexperimentiert. Geschmacklich wird er besser wenn man weniger Frischkäse nimmt, dafür wird die Konsistenz dann schlechter... Ach und ich hab die Creme mit den Schneebesen des Handmixers aufgeschlagen, hatte schon fast was von fester mousse au chocolat nachher :) Richtig Toll!

23.04.2008 19:13
Antworten
Loreley69

Hallo. Ich wollte den Aufstrich heute machen. Doch als ich den frischkäde hinzugegeben habe, haben sich klumpeln gebildet. Diese haben sich nicht aufgelöst....ich musste alles wegwerfen. Schade...

17.04.2014 20:29
Antworten
Ataki

Das dachte ich heute erst auch und wollt es schon auf die Osterhasenschokolade schieben. Aber wenn man lange genug weiterrührt, wird es schön cremig und die Konsistenz wird immer besser (ich habe nur von Hand mit einer Gabel gerührt). Aufstrich ist super geworden.

22.04.2015 22:54
Antworten