Eier im Toastbrot mit Rosmarin - Butter


Rezept speichern  Speichern

feines und schnelles Rezept nicht nur für Ostern

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (167 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 17.04.2008 354 kcal



Zutaten

für
50 g Butter, weich
1 Knoblauchzehe(n), gepresst
½ EL Rosmarin, fein gehackt
2 Prisen Salz
4 Ei(er), frische
8 Scheibe/n Toastbrot
¼ TL Salz, Fleur de Sel de Camargue (oder einfach nur Salz)
wenig Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
354
Eiweiß
12,68 g
Fett
18,85 g
Kohlenhydr.
33,61 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Rosmarinbutter:
Butter und Knoblauch schaumig rühren und mit Rosmarin und Salz würzen.

Toasts:
Alle Brotscheiben mit Rosmarinbutter bestreichen. Bei 4 Toastbrotscheiben je 1 Rondelle (ca. 7cm Durchmesser) ausstechen, Toastrahmen auf die restlichen Brotscheiben legen, gut andrücken. Toastscheiben und Rondellen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Je 1 Ei sorgfältig in die Vertiefung gleiten lassen.

Backen:
Ca. 10 min in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Eier mit Salz würzen. Rondellen dazu servieren.

Tipp:
Eier einzeln in ein Schälchen aufschlagen. So kann man Eierschalen noch entfernen und kontrollieren, ob das Eigelb ganz geblieben ist.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

s-fuechsle

Hallo elanda, eigentlich ein sehr schönes Rezept. Bei mir sind bis auf 1 Brot alle Eiweise unter den Toast gelaufen. Sah dann nicht mehr schön aus und war trocken. Mit Speck hat es meinem Schatz sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für dein Rezept! Liebe Grüße, s-fuechsle

08.04.2021 10:41
Antworten
Rolita18

Doofe frage : ist das toast vorher getoastet bevor es samt Ei in den Ofen kommt? Lg und danke 😊

25.02.2021 23:54
Antworten
Chefkoch_Wanda

Hallo Rolita18 das Brot kommt ungetoastet in den Ofen - es wird ja dort mit dem Ei gebacken Grüssle Wanda/Team Chefkoch.de

26.02.2021 07:31
Antworten
CaliforniaTwirl

Was für ein außergewöhnliches Rezept. Gemacht, gegessen und von uns Dreien für sehr gut befunden. Verdiente 5 Points ⭐⭐⭐⭐⭐

16.02.2021 16:14
Antworten
nudelmary

Von mir gibt es selten 5* - aber hier habe ich sie vergeben! Der Toast war sehr knusprig aber nicht verbrannt, so mögen wir ihn. Die Eier noch etwas flüssig, so mögen wir sie und optisch richtig gut! Habe mich genau an das Rezept gehalten, allerdings nicht Umluft, sondern 200° Ober-/Unterhitze gewählt. Dazu gab es noch ein paar Scheiben Bacon - ein perfektes Sonntagsfrühstück. Vielen Dank für das Rezept und lg von nudelmary

16.02.2021 14:47
Antworten
flyinggirl

Hallo elanda, Dein Toast gabs am WE zum Frühstück, und was soll ich sagen, es war hammermäßig lecker, die Rosmarinbutter ist ja ansich schon Spitze! Wird's mit Sicherheit ganz oft bei uns geben! Danke für's Rezept LG, Vanessa

10.11.2008 08:32
Antworten
megaturtle

Moin so heute gabs deinen Eiertoast endlich zum Frühstück. Meine Man nist genauso begeistert wie ich und möchte das nun jeden Sonntag haben. Ich werde IHM mal das Rezept ausdrucken *lol* LG und danke Petra

02.11.2008 11:04
Antworten
elanda

Hihihi... Das freut mich Petra :D Vielen Dank fürs ausprobieren und für die Bewertung. Glg elanda

02.11.2008 18:39
Antworten
elanda

Danke für deine Bewertung, es freut mich das es dir geschmeckt hat. Glg elanda

15.05.2008 20:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

Die Kombination "Rosmarin, Eier, Knoblauch" ist sehr gelungen! Lecker.

13.05.2008 18:11
Antworten