Kasseler Hawaii


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.85
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 11.01.2003



Zutaten

für
900 g Kasseler ohne Knochen (im Stück)
1 TL Öl
1 EL Honig
1 EL Senf
4 Scheibe/n Ananas, (aus der Dose)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Backofen auf 220 Grad vorheizen.
Kassler auf mit Öl eingestrichene Alufolie legen, Folie verschließen und das Päckchen in den vorgeheizten Backofen legen. Etwa 60 bis 50 Minuten garen.
Senf mit dem Honig vermischen.
15 Minuten vor Ende der Garzeit die Folie öffnen, Kasseler viermal einschneiden, mit der Senf-Honig-Mischung bestreichen und in jeden Einschnitt eine Ananasscheibe stecken. Folie wieder verschließen und zu Ende garen.
Auf einer vorgewärmten Platte anrichten und zu Kartoffelkroketten und Kopfsalat servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

War so schon sehr lecker, beim nächsten Mal werde ich es aber auch noch mit Sauerkraut aufpimpen. Kartoffelpürree dazu... lecker!

12.09.2017 20:12
Antworten
schnucki25

tolles Rezept,super lecker.....hatte noch ein angefangenen Becher Sahne ,habe ihn mit dazu gegeben.Danke für das schöne Rezept. LG

22.03.2016 07:45
Antworten
Kiwiqueen

Habe das Rezept gestern nachgekocht. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Allerdings habe ich ein bisschen den Honig-Senf-Geschmack am Fleisch vermisst (habe extra mehr Marinade gemacht). Aber ansonsten war ich echt super zufrienden. Auch die Garzeiten sind zutreffend. Ich habe dazu Basmati-Reis und eine super leckere Curry Sauce gemacht. Leider habe ich vergessen das Ergebniss zu fotografieren. Schade :-( Liebe Grüße, K!w!

06.06.2009 12:03
Antworten
mimily

Hallo, ich habe am Wochenende das Kasseler gemacht und es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Ich habe allerdings noch Sauerkraut zum Kasseler gegeben, aber erst nach dem Einstreichen mit dem Senf/Honig-Gemisch. Dadurch war das Sauerkraut auch schön durchzogen. Als Ananas habe ich eine frische genommen. Das wird es bald wieder geben. Liebe Grüße mimily

04.03.2009 17:18
Antworten
le-miez

Ich hab Kasselerscheiben genommen und die eingestrichen mit dem HonigSenf. Darauf hab ich die Ananas gelgt und jede Scheibe einzeln eingewickelt. Geht auch und dauert nicht so lange.

31.12.2007 09:19
Antworten
Elmshörnchen

Hallo, das erinnert mich an früher. Meine Oma hat Kassler mit Knochen genommen, ihn scheibenweise eingeschnitten, mit Annanas gefüllt und eine Senfkruste über das ganze gegeben...leider habe ich das Rezept nicht. Dafür werde ich diese Variante mal ausprobieren.

26.04.2004 10:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

hallo, also das Rezept ist Spitze..habe noch beim Anrichten Ananasscheiben und Mandarinenstücke draufgelegt... alle waren begeistert.. danke, für solch ein tolles Rezept... beste Grüsse Micha

15.03.2004 21:00
Antworten
Pewe

Ja, mit frischer Ananas ist das noch besser, schmeckt einfach super

06.02.2004 17:51
Antworten
Mauti

Lecker auch mit frischer Ananas, deren Enzyme das Fleisch mürbe machen. Liebe Grüße, Mauti

16.12.2003 14:47
Antworten
Fenella

Ist ein tolles Gericht. Ich habe Cumberlandsoße dazu gereicht, das schmeckte prima.

10.03.2003 16:55
Antworten