Schneeball - Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Kokossahne

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 17.04.2008



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

3 Ei(er)
1 Eigelb
60 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
80 g Mehl
½ TL Backpulver

Für die Füllung: (Kokossahne)

100 g Kokosraspel
450 g Joghurt (3,5%), milder
100 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
125 ml Batida de Coco
15 Blätter Gelatine
800 ml Sahne

Für die Garnitur:

n. B. Kokosraspel
n. B. Konfekt (Raffaello)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Eine große Schüssel mit 28 cm Durchmesser mit Klarsichtfolie auslegen. 100 g Kokosraspel ohne Fett goldgelb rösten. Anschließend erkalten lassen.

Die Eier und das Eigelb miteinander weißschaumig rühren. Zucker und Vanillinzucker einrieseln lassen. Mehl und Backpulver mischen, darüber sieben und unterheben. Den Teig in eine vorbereitete 28er Springform füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 12 Min. backen.

Für die Creme die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen und anschließend auflösen. Den Joghurt mit Zucker, Vanillinzucker und Kokoslikör verrühren. Ca. 1-2 Löffel von der Masse in die warme Gelatine rühren und anschließend alles mit dem Schneebesen untermengen. Die Sahne steif schlagen und unterheben.

Nun die gerösteten Kokosraspel und die Creme in die vorbereitete Schüssel füllen. Den Biskuitboden darauf legen und etwas andrücken. Mindestens 2 Std. kühlen.

Den Kuchen dann vorsichtig auf eine Tortenplatte stürzen und mit Kokosraspel und Raffaello garnieren. Bis zum Servieren noch einmal 1 Std. kühlen.

Tipp: Kann mitsamt der Schüssel auch gut eingefroren werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

niekohle

Hiho Delmondo, gestern habe ich die Torte zum Geburtstag meiner Tochter gemacht. Ich dacht eigentlich, dass noch einiges für Heilig Abend bzw. Weihnachten übrig bleiben würde aber weit gefehlt! Es waren nur noch 2 kleine Stückchen übrig, alle schwärmten von dem leckeren und frischen Kuchen. Ich habe nur 9 Blätter Gelatine verwendet wodurch sie etwas "fluffiger"war. Lediglich das Verzieren der Torte war etwas kniffelig, da durch die gerösteten Kokosstreusel alles wieder herunterfiel, dies tat aber dem Gesamterlebnis keinen Abbruch! Vielen Dank für das leckere Rezept und Dir und Deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest

24.12.2012 13:33
Antworten
silvi0400

Die Torte sieht sehr, sehr toll aus und wird noch diese Woche nachgemacht. Eine Frage hätt ich dazu allerdings. Werden die gerösteten Kokosflocken nicht unter die Creme gemischt? Ich hab allerdings auch nur eine 26er Schüssel. Soll ich trotzdem die komplette Menge machen, oder vielleicht die Sahne reduzieren? Liebe Grüße Silvia

12.10.2009 09:17
Antworten