Gemüse
Vorspeise
kalt
Hauptspeise
Sommer
Italien
Europa
Vegetarisch
warm
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Braten
Herbst
Ei

Rezept speichern  Speichern

Chrissis Fenchel - Frittata

ww - tauglich

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.04.2008



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
2 TL Bärlauch - Paste (oder ersatzweise 1 Knoblauchzehe)
3 Knolle/n Fenchel
5 m.-große Ei(er)
1 Spritzer Worcestersauce
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
Muskat, frisch gemahlen
Chiliflocken
1 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel (und ggf. Knoblauch) schälen und fein hacken. Fenchel waschen, putzen und in feine Würfel schneiden.

Einen Teelöffel Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zwiebeln (ggf. auch Knoblauch) zusammen mit den Fenchelwürfeln unter ständigem Rühren glasig anbraten. Der Fenchel sollte noch etwas Biss haben! Das Gemüse in eine Schüssel füllen und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Eier mit Bärlauchpaste, Worcestersauce, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Chiliflocken mit einem Schneebesen kräftig verquirlen. Die Eier zu dem Fenchelgemüse geben und alles ordentlich verrühren.

In die Pfanne einen weiteren Teelöffel Olivenöl geben und erhitzen. Die Eier-Gemüse-Mischung einfüllen und glatt streichen. Bei geschlossenem Deckel auf mittlerer Hitze so lange stocken lassen, bis die flüssige Oberfläche fest geworden ist.

Dann einen großen Teller oder eine glatte Platte auf die Pfanne legen, und den Inhalt der Pfanne vorsichtig darauf drehen. Den letzten Teelöffel Olivenöl in die Pfanne geben, und die Frittata vorsichtig in die Pfanne gleiten lassen. Wenn die untere Seite ebenfalls gebräunt ist, dann ist sie fertig und kann serviert werden.

Als Beilage schmeckt ganz hervorragend frischer gemischter Salat mit einem Essig-Öl-Dressing. Reste der Frittata kann man sehr gut kalt am nächsten Tag verzehren.

Gesamt 14 Punkte, bei 4 Portionen pro Portion 3,5 Punkte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chrissi09

Hallo eflip, ... und einfach und echt schnell gemacht. Das liebe ich sehr unter der Woche. Lieben Gruß, Chrissi

16.02.2018 19:23
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

15.02.2018 11:51
Antworten
elmjägerin

Sorry - ich meinte statt Bärlauchpaste habe ich Bärlauchpesto genommen.

19.05.2016 21:07
Antworten
elmjägerin

Sehr lecker, statt der Bärlauchpaste habe ich etwas Bärlauchpaste genommen und zum Schluss noch etwas gehackten Bärlauch auf die fertige Frittata gegeben. Da ich zu faul zum Würfeln war, habe ich den Fenchel auf der Gemüsereibe hauchfein gehobelt, Viele Grüße und Danke für das leckere Rezept, welches ich bestimmt bald mal wieder essen werde elmjägerin

19.05.2016 18:23
Antworten
Chrissi09

Hallo Birgit1980, super, wenn es Dir so schmeckt! :) Lieben Gruss, Chrissi

17.04.2015 22:07
Antworten
Birgit1980

hmmmm, sehr sehr legga!!!! Von mir gibts fünf Sternchen!!!

11.04.2015 22:41
Antworten
01052010

Kann man den Fenchel auch ersetzen? Wenn ja, durch welches Gemüse? Vielen Dank!

26.10.2013 14:42
Antworten