Elsässer Wurstsalat


Rezept speichern  Speichern

Wurst - Käse - Salat

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 16.04.2008 842 kcal



Zutaten

für
1 große Zwiebel(n)
250 g Käse (Allgäuer Emmentaler), dünn geschnitten
350 g Wurst (Lyoner)
4 Gewürzgurke(n)
2 ½ EL Essig (Weißweinessig)
2 ½ EL Wasser
4 EL Öl (Sonnenblumenöl)
1 TL Senf, mittelscharfer
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Zucker
evtl. Schnittlauch, in Röllchen geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
842
Eiweiß
42,82 g
Fett
71,30 g
Kohlenhydr.
3,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Die Zwiebel abziehen und längs halbieren. Dann quer dazu in Streifen schneiden, sodass Halbringe entstehen. Die geschnittenen Zwiebeln in kochendes Wasser geben und 2 Minuten kochen. Dann in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abspülen. Kurz abtropfen lassen.

Emmentaler und Lyoner in etwa gleichlange und gleichbreite Streifen schneiden. Gut auseinander fächern, damit der Salat später gleichmäßig verteilt ist. Mit den Zwiebeln vermischen. Die Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden und hinzugeben.

Für die Soße Essig, Wasser, Öl, Salz, Pfeffer, Zucker und Senf verrühren. Die Salatzutaten mit der Soße vermengen und mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

Nach Geschmack den Salat mit geschnittenen Schnittlauchröllchen servieren. Dazu passt klassisch: Bratkartoffeln und Bibeleskäs.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Brinisan

Sehr, sehr lecker! Ich bin Vegetarierin, habe deshalb vegetarische Fleischwurst genommen. Funktioniert sehr gut damit. Vielen Dank für das schöne Rezept.

18.02.2019 22:26
Antworten
stoeppken

ich würde gerne morgen den Salat ausprobieren und wollte fragen ob man auch den 7 Kräuter Essig nehmen kann oder ob es Weißwein Essig sein soll

19.07.2018 18:34
Antworten
Haubndaucher

Servus. Dieser Salat ist ein Salat aus der Kategorie "jederzeit wieder." Wir hatten dazu einfaches Baguette. Der war so lecker, dass nichts übrig blieb. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Tina & Oliver

25.06.2018 17:15
Antworten
Hobbykochen

Hallo, super lecker und immer wieder gerne. Ich habe im Dressing das Zwiebelwasser verwendet., ansonsten genau nach Rezept. Den Salat am Vorabend zubereitet. LG Hobbykochen

05.11.2017 11:06
Antworten
Gorditale

Sehr lecker! Ich habe ein paar Cocktailtomaten hinzugefügt. Sie ergeben farblich einen schönen Kontrast.

14.08.2017 18:23
Antworten
Gucky60

Hallo zusammen, ich bereite diesen Salat schon am Morgen zu, wenn ich dann nach einem anstrengenden Tag im Sommer nach Hause komme schmeckt er mir am besten entweder mit frisch getoastetem Weißbrot oder Baguette. Mit Bratkartoffeln esse ich ihn gerne an kühleren Tagen. Danke für das Rezept! mfg Dirk

12.05.2011 00:10
Antworten
AndreaM

Dazu passen auch noch gut hartgekochte geachtelte Eier. Uns schmeckt de Wurstsalat so zubereitet auch sehr gut - vor allem mit knusprigen Bratkartoffeln *jammi*

02.02.2011 10:42
Antworten
souzel

Hallo Marie, vielen Dank für das leckere Rezept. Ich habe diesen Wurstsalat zum Silvester-Mittag ausprobiert. Ruck Zuck war er aufgegessen. Liebe Grüße von souzel

31.12.2010 16:35
Antworten
veronika1959

hallo, habe deinen wurstsalat nach meinem kühlschrank gewandelt. mortadella "hauchdünn" in streifen geschnitten und epi-fol käse verwendet. schmeckt sehr gut. danke. gruß veronika

25.06.2009 06:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Kenne diese Wurstsalat-Variante auch. Aber warum heisst die nun "Elsässer"??? Grüße Rainer

17.04.2008 19:36
Antworten