Chrissis Fruchtige Lachs - Lauch - Pfanne


Rezept speichern  Speichern

ww - tauglich

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (42 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 16.04.2008 465 kcal



Zutaten

für
120 g Reis, trocken
2 Stange/n Lauch
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Dose Ananas, in Stücken ohne Zucker
440 g Lachsfilet(s)
etwas Zitronensaft
2 TL Öl
2 TL Gemüsebrühe, gekörnte, ohne Geschmacksverstärker
Chiliflocken
2 TL Currypulver
2 TL Senf (Chili-Senf)
2 EL Schmand
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
465
Eiweiß
27,40 g
Fett
18,72 g
Kohlenhydr.
44,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Reis waschen und danach in einem kleinen Topf mit 240 ml kaltem Wasser und 1 TL Salz zum Kochen bringen. Anschließend die Hitze auf kleinste Stufe zurückstellen und in ca. 15 Minuten vollständig ausquellen lassen. Danach in ein Sieb abgießen und beiseite stellen.

Vom Lauch ein Drittel des oberen Grüns und das Wurzelende abschneiden und wegwerfen. Die übrig gebliebenen Lauchstücke in feine Ringe schneiden und in ein Sieb geben. Gründlich durchwaschen, da Lauch oftmals sehr viel Sand zwischen den einzelnen Blattschichten hat. Paprika putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Ananas abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen und beides beiseite stellen.

Das Lachsfilet waschen, abtrocknen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln.

In einer großen beschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe 1 TL Öl erhitzen und den Lachs darin kurz rundherum anbraten. Salzen und pfeffern, dann aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Jetzt den zweiten TL Öl in die Pfanne gießen, Lauch und Paprika dazugeben und unter Rühren kurz anrösten. Mit Ananassaft ablöschen, mit Gemüsebrühe, Chiliflocken und Currypulver abschmecken und bei geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten garen lassen. Nun Ananasstücke, Chili-Senf und Schmand dazugeben und unterrühren. Die Lachsstücke und den Reis untermischen, und das Ganze weitere 2-3 Minuten köcheln lassen, bis alles heiß ist.

Gesamt 24 Punkte, bei 4 Portionen pro Portion 6 Punkte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LilaMaus

Wow! Wird es jetzt ganz oft bei mir geben, danke!

02.06.2019 20:23
Antworten
raromusic

Sensationell, super lecker 😋 5 Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

15.02.2019 13:24
Antworten
heidrulle

Sehr, sehr lecker. Vielen Dank für das Rezept. Das gibt es bestimmt bald wieder. LG Heide

28.12.2018 15:05
Antworten
houseleiter

Wow. Das war lecker. Ich habe nach Rezept gekocht, nur den Fisch extra gebraten und nicht untergemischt. Danke für die tolle Idee!

24.11.2018 18:51
Antworten
Janna-Chap-Krecklow

Wie viel Kcal hat das ganze ungefähr pro Portion? :)

19.09.2018 22:36
Antworten
Ametyst

Hallo! Eigentlich hat es mir sehr gut gefallen - nur habe ich noch kraeftig nachgewuerzt. Vielleicht lag es aber auch daran, dass ich keinen Chili-Senf hatte... Ich habe das Lachsfilet auch ganz gelassen und nicht 'untergemischt' - und da ich Paprika nicht mag habe ich einfach ein paar Champignons anstelle genommen. Das Rezept war einfach zuzubereiten und ich mache es bestimmt nochmal! Viele Gruesse!

14.04.2009 09:30
Antworten
Sandy2509

Hallo Chrissi, hhm...wirklich sehr sehr lecker! Hab die Soße noch bisschen mit Wasser aufgegossen, denn ich liebe Soßen ;-) LG, Sandy2509

03.03.2009 19:40
Antworten
dragongirl

Ganz, ganz lecker. Muß mir nur noch überlegen, wie ich mehr Soße daraus zaubern kann. Die ist so lecker, daß man sie auch alleine mit dem Reis essen könnte. Das Rezept wird in unsere Sammlung von Lieblingsrezepten aufgenommen Danke DragonGirl

27.01.2009 13:14
Antworten
Chrissi09

Hallo DragonGirl, schön, dass Du so begeistert bist. :o) Die Sauce kannst Du ganz einfach und punktearm mit etwas Gemüsebrühe und Ananassaft (100ml = 1 Punkt) verlängern. Eventuell etwas mehr Senf und Schmand (1 EL = 1 Punkt) dazu und fertig. Lieben Gruß, Chrissi

27.01.2009 13:34
Antworten
frumo

Hat gut geschmeckt. Ich habe nur den Reis getrennt gereicht, damit sich das jeder selbst nach gewünschter Schärfe zusammenmischen konnte. Wird es bestimmt mal wieder geben. Danke!

22.01.2009 12:12
Antworten