Bewertung
(2) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.04.2008
gespeichert: 187 (2)*
gedruckt: 1.493 (6)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.03.2005
1.554 Beiträge (ø0,3/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
100 g Walnüsse, grob gehackt
100 g Dinkelflocken, grob
2 TL Rohrzucker
300 g Mehl (Dinkelvollkornmehl)
200 g Mehl (Roggenvollkornmehl)
1 Pck. Trockenhefe
1 EL Ahornsirup
375 ml Joghurt, 1,5% zimmerwarm
3 TL Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Walnüsse in einer beschichteten Pfanne unter ständigem Rühren kurz anrösten. Nicht zu lange rösten, da sie sonst bitter werden! Danach aus der Pfanne in eine kleine Schüssel umfüllen.

Die Dinkelflocken in die Pfanne geben und ebenfalls unter ständigem Rühren anrösten. Rohrzucker dazugeben und unter weiterem Rühren karamellisieren lassen. Die Pfanne vom Herd ziehen, den Dinkel-Karamell unter die Walnüsse rühren und die Mischung etwas abkühlen lassen.

Beide Mehle mit Hilfe eines Schneebesens mischen. Die Dinkel-Nuss-Mischung und die Trockenhefe untermengen, Ahornsirup und Joghurt dazugeben und alles gut miteinander verkneten. Zuletzt das Salz unterkneten und den Teig mindestens 10 Minuten von Hand kneten bis er sich leicht vom Schüsselrand löst und geschmeidig ist. Den Teig anschließend zurück in die Schüssel geben und mit einem sauberen, feuchten Küchentuch abdecken. An einem warmen und zugfreien Ort ca. 45 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen deutlich vergrößert hat.

Eine Kastenform mit Backspray aussprühen.

Nach der Gehzeit den Teig abschlagen und noch einmal kurz durchkneten. Zu einem länglichen Brot in der Länge der Kastenform formen. In die Form füllen, wieder mit dem Tuch bedecken und noch einmal ca. 45 Minuten gehen lassen.

Anschließend den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen und das Brot darin auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen.

Danach auf ein Kuchengitter stürzen und den Klopftest machen! Klingt das Brot beim Klopfen auf die Unterseite hohl, dann ist es durchgebacken. Abkühlen lassen und vor dem Anschnitt mindestens 4-6 Stunden ruhen lassen.

Gesamt 57,5 Punkte, bei 20 Scheiben pro Scheibe 3 Punkte.