Bewertung
(245) Ø4,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
245 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.04.2008
gespeichert: 7.455 (1)*
gedruckt: 38.072 (15)*
verschickt: 315 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.06.2007
3.001 Beiträge (ø0,78/Tag)

Zutaten

120 g Bärlauch
15 g Salz
100 ml Öl (gutes Pflanzenöl)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gereinigten Bärlauch trocken schleudern. Die feingehackten oder durch einen Fleischwolf gedrehten Bärlauchblätter mit Salz und Öl verrühren, bis sich das Salz vollständig aufgelöst hat. Dieses Gemisch in Gläser abfüllen.

Gut verschlossen und vor Licht und Sonne geschützt kühl, bzw. im Kühlschrank aufbewahren.

Wer Bärlauch liebt, der kann auf dieses herrliche Gewürz fast nicht mehr verzichten. Überall, wo es gilt, einen Hauch von Knoblauch beizugeben, ist das Bärlauchmus schnell zur Hand und einsatzbereit, sei es für Suppen oder Saucen wie auch für Fleisch, - Geflügel-, Fisch-, Gemüse-, Pilz- und Teigwarengerichte oder für mein Bärlauchbaguette (s. Datenbank).

Kühl gelagert ist diese Gewürzpaste bis zu einem Jahr haltbar. Mit Bärlauch-Gewürzpaste gewürzte Speisen sollte man nur sehr sparsam würzen.

Aus dieser Gewürzpaste mache ich mir das ganze Jahr das herrlichste Bärlauchpesto, frisch, wenn ich es gerade brauche.