Salat
Gemüse
Krustentier oder Fisch
Europa
Deutschland
Kartoffel
Früchte
Silvester
Weihnachten
Festlich
Eier oder Käse

Rezept speichern  Speichern

Sächsischer Herings-Kartoffelsalat

wurde in Leipzig zu Weihnachten und Silvester fast immer gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 65 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

75 Min. normal 15.04.2008



Zutaten

für
2 Pck. Fischfilet(s) (Matjes), küchenfertige
1 Becher Salat (Fleischsalat)
3 m.-große Gewürzgurke(n)
4 Äpfel, mürbe
1 große Zwiebel(n)
1 Becher Joghurt
2 EL Mayonnaise
1 EL Senf
Salz und Pfeffer
1 kl. Glas Kapern
12 m.-große Kartoffel(n), fest kochende, am Vortag gekochte
1 Prise(n) Zucker bei Bedarf
evtl. Gurkenflüssigkeit bei Bedarf
n. B. Maggi, einige Spritzer davon

Zum Verzieren:

n. B. Ei(er), hart gekochte, geviertelte
n. B. Tomate(n), klein geschnittene
n. B. Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 9 Stunden 15 Minuten
Die Matjesfilets etwas wässern, trocken tupfen und in kleine Stückchen schneiden. Den Fleischsalat in eine etwas größere Schüssel - so dass man die Zutaten darin gut durchheben kann - geben und den Fisch dazugeben. Die Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden, dazu geben und vorsichtig mischen. Die Äpfel schälen, klein würfeln und ebenso zugeben - nach jeder neuen Zutat jeweils gut durchheben. Die Zwiebel schälen und in sehr feine Würfel schneiden oder reiben, auch zum Salat geben. Die am Tag vorher abgekochten Kartoffeln pellen, in kleine Würfel schneiden und dazu geben – jede zugegebene Kartoffel vorsichtig unterheben. Nun Joghurt, Mayonnaise und Senf miteinander verrühren und zu dem Salat geben. Falls der Salat zu fest ist, etwas Gurkenflüssigkeit dazu geben. Die Kapern untermischen. Den Salat eine Nacht in einem kühlen Raum durchziehen lassen.

Zwei bis drei Stunden vor dem Servieren in einen wärmeren Raum stellen und dann Salat mit den Gewürzen abschmecken - evtl. 1 Prise Zucker und auf jeden Fall einige Spritzer Maggi zufügen.

Den Salat mit hart gekochten Eiervierteln und Tomaten und Petersilie verzieren.

Da der Salat ziemlich kompakt ist, wird trockenes Brötchen oder Baguettebrötchen dazu serviert.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dobby13

Hallo, habe heute dieses Rezept allerdings ohne Fleischsalat und Kapern gemacht, da ich diese Zutaten nicht im Haus hatte. Aber trotzdem super lecker! 👍🏻 LG Marina

05.01.2020 14:02
Antworten
Hobbykoch-am-Ofen

Sehr lecker. bei uns wird Toast dazu gereicht

05.09.2019 20:37
Antworten
susiherbst

Der Heringssalat war geschmacklich sehr gut ,fast besser wie der von meiner Mama .Vielen herzlichen Dank für dieses wunderbare Rezept 👌

10.12.2018 19:44
Antworten
NimmWasDaIst

Das ist der Kartoffelsalat, den es bei uns jedes Jahr zu Weihnachten gibt (nur ohne Maggi). Und dazu - die Bayern mögen es verzeihen - gebratene Weißwurst mit süßem Senf. Aber nicht nur zu Weihnachten - auch zum Grillen passt der. Nur dann etwas weniger Fisch und keinen Fleischsalat.

21.12.2017 06:29
Antworten
kirchendom

Super lecker. Alle waren begeistert. Wird es sehr oft geben. Danke.

05.02.2017 04:51
Antworten
suppenkasper42

Hallo, ich liebe Fisch und dieser Salat schmeckt so gut, dass ich ihn Neujahr wieder mache. Großes Lob und viele Grüße.

29.12.2010 20:45
Antworten
Pulsatilla85

Bei uns gab es den Salat dieses Jahr zu Weihnachten. Und meine Familie und ich waren einfach nur begeistert. Auch ohne Karpern, die wir nicht mögen, hat es sehr lecker geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept.

29.12.2010 09:28
Antworten
Uschimaus

Wir hatten den Salat Silvester. Unser Besuch war mehr als angetan. Deshalb 5*****

28.01.2010 13:47
Antworten
lipsiagolf

Hallo Uschimaus, freut mich, dass es Euch gescmeckt hat. Aber das tolle an diesem Rezept ist die Tatsache, dass man es rechtzeitig - meinetegen a Tag vorher - zubereiten kann. Er scmeckt ja auch noch besser, wenn er richtig gut durchgezogen ist. Liebe Grüße lipsiagolf

31.01.2010 19:38
Antworten
cremona

Absolut lecker; toll finde ich auch die Zugabe von Kapern. VG, cremona

12.04.2009 18:34
Antworten