Bewertung
(13) Ø3,93
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
13 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.04.2008
gespeichert: 559 (0)*
gedruckt: 1.597 (3)*
verschickt: 29 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2004
5.247 Beiträge (ø0,94/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Mürbeteig:
100 g Butter
1 Prise(n) Salz
50 g Zucker
200 g Mehl
1 EL Wasser
  Für den Belag:
200 ml Sahne
2 TL Kaffeepulver, Instant
350 g Schokolade, zartbitter
100 g Butter
Ei(er)
75 g Zucker
75 g Zucker, braun
75 g Mehl
25 g Kakaopulver
50 ml Rum
200 g Walnüsse, halbiert

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 444 kcal

Zunächst eine 26-er Springform fetten und kalt stellen. Dann den Mürbteig zubereiten und die Springform damit auskleiden, dabei einen ca. 3 cm hoher Rand bilden. Kalt stellen.

Für die Füllung die Sahne mit dem Kaffeepulver erhitzen, bis dieses sich darin aufgelöst hat. Die Schokolade in Stücken hineingeben und unter ständigem Rühren darin schmelzen lassen. Die Butter in Stücken dazugeben und schmelzen lassen, die Masse vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Währenddessen von den Walnusshälften die 12 schönsten beiseite legen, den Rest hacken und beiseite stellen.

Den Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Eier trennen, die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen, den weißen Zucker nach und nach einrieseln lassen und weiter schlagen, bis steifer Eischnee entstanden ist. Ebenfalls beiseite stellen.
Die Eigelbe nun mit dem braunen Zucker cremig schlagen, die Schokoladenmischung, Mehl, Kakao und zuletzt den Rum darunter rühren. Den Eischnee mit den gehackten Walnüssen unterheben und die Masse auf den Mürbteig streichen, am Rand mit den Walnusshälften belegen.

Im vorgeheizten Ofen etwa 25 Minuten backen. Die Oberfläche und der Rand sollten schon fest sein, in der Mitte ist die Füllung aber noch „fudgy“ bzw. cremig.

Diese Pie ist sehr vollmundig schokoladig und durch den Rum auch etwas herb, wer es also eher süßer mag, kann einen Teil der Schokolade auch durch Vollmilchschokolade ersetzen. Richtige Bitterschokolade kann man zwar auch nehmen, allerdings ist zu erwarten, dass die Pie dann noch weniger süß und noch kräftiger schokoladig schmeckt, sodass man nicht mehr als ein Stückchen davon essen kann. Auf jeden Fall ist sie ein echtes Erlebnis für Schokoliebhaber.