Zutaten

4 Scheibe/n Rindfleisch (Rostbraten)
500 g Zwiebel(n)
400 ml Rinderfond oder Rinderbrühe
250 ml Wein, rot
  Fett (Thea Brat- und Saftmeister) oder Öl
 Prise(n) Salz und Pfeffer
 etwas Mehl
 viel Öl zum Ausbacken
  Paprikapulver
  Senf
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Mehl mit Paprikapulver vermischen und die Zwiebelringe darin wenden. Die Ringe nach und nach in reichlich Öl knusprig und goldgelb ausbacken, anschließend zur Seite stellen.

Das Rindfleisch leicht klopfen und an den Seiten einschneiden. Salzen, pfeffern und eine Seite mit Senf bestreichen. In einer Pfanne Thea Brat- und Saftmeister schön braun werden und das Fleisch von beiden Seiten darin anbraten. Dann das Fleisch herausnehmen. Den Bratensatz mit Rotwein ablöschen. Den Rinderfond und die Hälfte der knusprig ausgebackenen Zwiebeln zugeben und aufkochen lassen. Zuletzt das Fleisch wieder dazu geben. Den Deckel auflegen, die Hitze auf kleine Stufe drehen und alles weich schmoren lassen (ist je nach Dicke und Größe des Fleisches unterschiedlich – dauert ca. 60-180 Minuten). Die Sauce ist durch die Zwiebel nach der langen Kochzeit wunderbar sämig.

Den Rostbraten auf Tellern anrichten, die Sauce darüber geben und mit den restlichen Zwiebelringen bestreuen. Sofort servieren.

Ich serviere den Rostbraten mit meinen hausgemachten Kroketten.