Erdbeerkuchen


Rezept speichern  Speichern

für ein Blech

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (462 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.04.2008 9502 kcal



Zutaten

für
300 g Margarine
300 g Zucker
300 g Mehl
5 Ei(er)
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Liter Milch
3 Pck. Puddingpulver (Sahnegeschmack)
800 g Schmand
8 EL Zucker
2 Pck. Tortenguss
2 kg Erdbeeren

Nährwerte pro Portion

kcal
9502
Eiweiß
139,17 g
Fett
556,72 g
Kohlenhydr.
966,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Aus Margarine, Zucker, Mehl, Eiern, Backpulver und Vanillezucker einen Rührteig herstellen. Auf ein Blech geben (Backrahmen oder sehr hohes Blech ist empfehlenswert!). Im Ofen bei 180° - 200°C 15 - 20 Min. backen.

Während der Teig im Ofen backt, die Milch mit dem Sahnepudding aufkochen (Zucker nach Geschmack zugeben, ca. 6 EL). Den Schmand unterziehen, nochmals süßen (ca. 2 EL). Die Masse auf den Kuchenboden streichen und weitere 10 Min. backen.

Die Erdbeeren waschen, trocken tupfen und auf den etwas ausgekühlten Kuchen setzen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung herstellen. Den Kuchen mit etwas Zucker überstreuen und mit Tortenguss überziehen. Auskühlen lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Signorina_Bocca

Hallo, Der Kuchen war ein voller Erfolg! Für eine Springform habe ich die Menge halbiert, das hat sehr gut gepasst. Allerdings muss ich das nächste Mal aufpassen, wenn ich die Puddingmasse auf den noch nicht ganz gebackenen Boden gebe. Ich werde ihn das nächste Mal nicht darauf kippen, sondern mit einem Löffel auf den Boden geben. Mur ist nämlich ein Teil des Teiges,verdrängt durch den Pudding an den Rand gedrückt worden. Somit hatten wir einen breiten Rand und viel Pudding in der Mitte 😂 Trotzdem super, wird auf jeden Fall wieder gebacken. Vielen Dank Signorina Bocca

23.07.2020 17:09
Antworten
becks2404

Nachdem ich den Kuchen nun 2 mal gebacken habe und er beide Male mehr als Perfekt geworden ist, lasse ich auch sehr gerne 5* hier :) beim ersten Mal hab ich 2/3 der Zutaten für eine größere eckige Springform genommen und beim zweiten Mal die halbe Menge. Hat beide Male genau gepasst. Ein großes Lob an diesen unglaublich leckeren Kuchen! Werde das Rezept auch mal mit Heidelbeeren probieren :)

28.06.2020 23:11
Antworten
Nicole3790

Bleibt der Kuchen in der Form, bis auch der Guss fest ist? also die ganze Zeit?

25.06.2020 21:27
Antworten
steffi1984

Ja sonst zerläuft es. Schön durchkühlen, dann hält sich die Form am besten und zerfällt nicht.

26.06.2020 08:47
Antworten
Myrichri

Mein Lieblingserdbeerkuchen, der bis jetzt überall sehr gut ankommt. Für eine Springform nehme die Hälfte der Zutaten mit entweder drei kleinen oder zwei großen Eiern.

20.06.2020 08:18
Antworten
coco1904

Das perfekte Rezept für einen noch perfekteren Erdbeerkuchen!!!! Habe gleich 2 Bleche gezaubert und alle waren schwer begeistert. Habe allerdings statt Pudding mit Sahne geschmack Pudding mit Vanillegeschmack genommen.

17.06.2008 14:42
Antworten
Kathrin224

Wow, hab den Kuchen heute zu meinem Ausstand mit zur Arbeit genommen. Alle waren begeistert und wollten das Rezept haben. Gibts nächste Woche wieder - schliesslich ist gerade Erdbeersaison!! LG Kathrin

13.06.2008 20:15
Antworten
Chrissy1971

Der Kuchen ist einfach nur superlecker und gehört ab sofort zu meinen Lieblingsrezepten! Vielen Dank, lG, Chrissy

08.06.2008 11:13
Antworten
annathomas

Hallo Steffi, dieser Kuchen ist einfach eine Wucht! Ich hatte die Menge auch auf die Hälfte reduziert, weil bei uns nicht jeder Erdbeerkuchen isst (unverständlich). Den einzigen Fehler, den ich gemacht habe: Der Kuchen war noch lauwarm, dadurch rutschten die Erdbeeren immer vom Pudding herunter. Das hat dem Geschmack aber keinen Abbruch getan! LG Annathomas

05.06.2008 09:34
Antworten
jolauba

Der Kuchen ist einfach ein Gedicht- diese göttliche Pudding-Schmand-Mischung -....hmmm einfach lecker... (habe ihn mit 'halbierter' Menge ausprobiert- da wir nur 2 Personen sind) Ich nehme ihn mir nochmal an einem heißen Sommertag vor - gut gekühlt - das wird ein Renner... lg Jolauba

26.05.2008 10:22
Antworten