Hähnchenrollen 'Mexiko'


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.93
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 14.04.2008 710 kcal



Zutaten

für
500 g Hähnchenfilet(s)
3 m.-große Paprikaschote(n)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
150 g Champignons
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
200 ml Milch
200 g Schmand
150 g Käse (Gouda) im Stück
½ TL Cayennepfeffer
½ TL Paprikapulver, edelsüß
Petersilie
1 Paket Tortilla(s) (Weizentortillas, 340 g - 8 Stück)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und würfeln. Die Paprikaschoten putzen, waschen und in Streifen schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Pilze putzen, evtl. waschen und halbieren. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch darin unter Wenden 3-4 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Gemüse, Pilze und Knoblauch im heißen Fett kurz anbraten, herausnehmen und zum Fleisch geben.

Milch in die Pfanne gießen, den Schmand einrühren. Den Gouda grob raspeln. Die Hälfte der Käseraspel in der Soße schmelzen. Mit Cayennepfeffer, Salz und Paprika abschmecken. Die Hälfte der Soße zur Fleisch-Gemüse-Mischung geben und damit verrühren.

Die Tortillas nacheinander in einer Pfanne ohne Fett leicht bräunen. Eine große Auflaufform fetten. Die Füllung auf den Tortillas verteilen. Die Tortillas aufrollen, in die Form legen, mit der restlichen Soße begießen und mit dem restlichen Käse bestreuen.

Bei 175 Grad 20 Minuten überbacken. Die Petersilie in Streifen schneiden und vor dem Servieren über die Tortillas streuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Lecker! 5 Sterne von mir. Habe schon mal vorgekostet und kanns fast nicht erwarten, bis ich die Wraps mittags meiner Familie servieren kann. Danke für das tolle Rezept. Ich hab übrigens noch Djuvecreis und einen mexikanischen Salat dazu gemacht. LG

12.09.2013 10:40
Antworten
kleineerbsefindus

Hallo! Ich wollte auch das Rezept heute reinstellen und habe gesehen, dass es schon drin ist. Es ist eins unserer Lieblingsrezepte und unsere Kinder sind immer begeistert. Dann lasse ich den Cayennepfeffer weg. Naja, zu dem ersten Kommentar kann ich nur sagen: Oh, oh alles mit Tiefkühlgemüse und dann auch noch die Tortillas in die Microwelle. Ich könnte mir nur vorstellen, dass die wie Gummi werden. Super Rezept, habe es schon öfter weitergegeben. LG kleineerbsefindus

22.07.2009 17:08
Antworten
2607

Hallo, sehr lecker, kann ich da nur sagen. EinRezept, das es bestimmt nicht das letzte Mal gab. Vielen Dank! Miriam

12.07.2009 19:01
Antworten
mSchreiner

hallo super lecker mache ich heute wieder

11.10.2008 16:04
Antworten
martele

Hallöle! Habe gestern die Hähnchenrollen ausprobiert und mein Mann und ich waren total begeistert!!! Wir lieben mexikanisches Essen und ich mache auch öfter mal Burritos und Enchiladas, aber diese Füllung ist mal was anderes! Habe auch Pute genommen und die Lauchzwiebeln durch normale Zwiebeln ersetzt. Und weil ich noch 2 Tomaten übrig hatte habe ich die auch noch reingeschnippelt. Aber ich denke beim Gemüse kann man schon ein bischen flexibel sein ;-)). Auf alle Fälle wird es dieses Gericht jetzt öfter mal geben. Danke und LG martele

11.10.2008 13:53
Antworten
Engelmietz

Hi, vielen Dank für die gute Bewertung, den netten Kommentar und die Bilder. Habe mich sehr darüber gefreut. Dann weiterhin guten Apetitt mit diesem Rezept. Lg Engelmietz

24.09.2008 10:59
Antworten
funship

WOW! Ein tolles Rezept, das auch mir gelungen ist, obwohl ich mich nie so genau an Rezepte halte - also ist es offenbar auch tolerant gegenüber Abweichlern :-) Das Hähnchenfilet war bei mir eine Putenbrust - geschenkt. Nicht nur das Fleisch, sondern auch das meiste Gemüse kam aus der TK, was die Arbeit erleichterte. Nur die Pilze habe ich frisch gekauft. Auch den Käse habe ich nicht selbst gerieben, nur aus dem TK-Fach geholt. Beim Anbraten von Fleisch und Gemüse fiel allerhand Saft an, der bei der Füllung eher stört. Tipp: Abgießen und später wieder zur Sauce geben. Zur Sauce habe ich reichlich Cayennepfeffer gegeben, ohne dass es wirklich scharf geworden wäre. Wahrscheinlich ist meiner überaltert - da ist abschmecken ganz wichtig, sonst kann es schnell schiefgehen! Die gekauften Tortillas waren etwas störrisch, selbst nachdem sie kurz in der Mikrowelle waren. Ich habe sie nach dem Einrollen mit Zahnstochern fixiert. Das Ergebnis: Ein GENUSS! Ganz klasse. Meine Frau war begeistert, und die ist einigermaßen verwöhnt. Ich selbst war ebenfalls begeistert. Da hat nichts gefehlt, das war einfach rund und befriedigend. So ähnlich habe ich das Essen in Mexiko kennengelernt - aber selten so lecker :-) Eine Ergänzung muss natürlich sein: Guacamole dazu! Habe ich jedenfalls gemacht. Fand meine Frau ganz wichtig - für mich war das Rezept auch so wunderbar. Aber zum Dippen dazu passt es hervorragend. Vielleicht stelle ich noch ein Rezept rein. DANKE! für einen genussvollen Abend. Meine Bilder können dem nicht gerecht werden, ich stelle trotzdem eins ein.

16.09.2008 21:44
Antworten