einfach
Gemüse
kalorienarm
Lactose
Party
Salat
Schnell
Türkei
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Türkischer Karottensalat

kalorienarm und gesund

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 13.04.2008 174 kcal



Zutaten

für
1 kg Karotte(n)
4 EL Olivenöl oder Rapsöl
500 g Joghurt (je nach Bedarf 3,5% oder 1,5%)
n. B. Salz
2 Knoblauchzehe(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
174
Eiweiß
5,34 g
Fett
9,65 g
Kohlenhydr.
15,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Karotten schälen und nicht zu fein raspeln. In heißem Olivenöl etwas anschwitzen, nicht bräunen (geht am besten auf niedriger bis mittlerer Stufe - die Karotten sollen leicht "welken").

In einer Schüssel den Joghurt mit Salz und gepresstem Knoblauch würzen. Die noch warmen Karotten anschließend dazu geben und alles gut durchmischen. Falls der Salat nicht "matschig" genug ist, einfach noch etwas Joghurt zufügen. Bis zum Verzehr am besten einige Stunden oder über Nacht durchziehen lassen.

Der Star jedes Buffets oder Raclettes.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Superkoch-kathimaus

mal was anderes, ich habs gegessen, meinen Männern hat der Salat leider nicht geschmeckt.

23.04.2018 13:23
Antworten
alyazmalim

Kann ich auch empfehlen sehr sehr lecker. Ein Tipp noch mal: beim original Rezept kommt noch getrocknete Minze dazu, hat dann ein tatsch von zatziki . Ich nehme immer den10% tigen türkischen joghurt, damit die Masse nicht zu matschig wird. Und matschig sollte es auch nicht sein , man sollte schon die Karotten schmecken und sehen . Trotz allem ein Salat zum grillen ein muss und ein super Sommer Salat zum dippen.

19.02.2017 22:32
Antworten
Gelöschter Nutzer

Kann man nur empfehlen. LG bianca

16.02.2017 10:26
Antworten
Rejeto

Superlecker, habe den Salat jetzt zweimal gemacht. Beim anschwitzen habe ich noch ein wenig Pfeffer Und italienische Kräuter mit dazu getan und ins dressing Ein paar Blätter Basilikum schön kleingehackt. Dazu gab es ein getoastetes Eiweißbrötchen mit Magerquark bestrichen und mit eisbergsalat, Radischen und Kochschinken belegt Ein wahrer Gaumenschmaus.

05.06.2016 02:05
Antworten
larasmama102008

Einmal ausprobiert und sofort zu meinem neuen Lieblingssalat ernannt! Danke für das tolle Rezept! 5 Sterne von mir!

31.07.2015 18:17
Antworten
senta66

Steinigt mich! ...aber ich MUSS unbedingt flüssiges Maggi zu einem Karottensalat zu tun... :-)

21.01.2011 02:28
Antworten
Nirosa

Super lecker! Wird sogar von meinen Kindern gerne gegessen und die sonst sehr mäkelig bei Salten. Danke für das tolle Rezept lg Nicole

05.02.2010 10:06
Antworten
besbes01

hallo, vielen dank für das tolle rezept.habe es direkt ausprobiert und es hat uns allen super geschmeckt, also bei uns wird es das jetzt öfter geben. DANKE lg Sabrina

05.07.2008 22:36
Antworten
Marie38

Hallo Dea, der Salat war (und ist noch) sehr gut! BEim Braten habe ich eine Prise Zucker hinzugetan, ansonsten wie in deinem Rezept. Der "Rest" wird heute zum Grillen mitgenommen, ich bin sicher, dass er sehr gut ankommt. Danke! Lg, Marie

08.06.2008 09:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Kann mir diesen Salat auch sehr gut mit Sesamöl vorstellen. Und einem Spritzer frischen Zitronensaft...... Grüße Rainer

14.04.2008 14:41
Antworten