Fleisch
Gluten
Hauptspeise
Käse
Lactose
Nudeln
Pasta
Schnell
Schwein
einfach
Überbacken
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spätzle - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.87
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 13.04.2008 555 kcal



Zutaten

für
400 g Spätzle
400 g Schweinefilet(s)
2 Tomate(n)
1 Zwiebel(n)
2 EL Öl
2 EL Tomatenmark
200 ml Sahne
200 ml Brühe
100 g Käse (Gouda oder Parmesan)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
555
Eiweiß
38,45 g
Fett
25,02 g
Kohlenhydr.
42,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Spätzle nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Die fertig gekochten Spätzle abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

Währenddessen die Tomaten waschen und die Zwiebel schälen. Dann beides würfeln und den Käse reiben.

Schweinefilet in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin von beiden Seiten kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch entnehmen. Dann die Zwiebel im Bratfett anschwitzen. Die Tomatenwürfel zugeben und ebenfalls kurz anschwitzen. Tomatenmark, Sahne und Brühe zufügen und einige Minuten schwach köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Spätzle mit der Sauce in eine Auflaufform geben und durchschwenken. Die Filetscheiben drauf verteilen und mit dem Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 15 bis 20 Minuten überbacken. Heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Sehr lecker der Auflauf. Ich habe allerdings eine Dose gehackte Tomaten genommen, da wir sehr gerne Soße über Nudeln mögen. LG Heide

20.01.2019 13:14
Antworten
BananenMuffin

Genauso macht es meine Schwiegermama und genauso soll es schmecken! Echt lecker, danke fürs Rezept!

14.05.2015 14:52
Antworten
NessaStarlite

Gab den Auflauf gestern zum Geburtstag und hat allen sehr gut geschmeckt. Ich hab allerdings statt Schwein Pute genommen und zum Parmesan zusätzlich Emmentaler. Von dem Fleisch habe ich noch einige Stücke unter die Spätzle gemischt. War wirklich sehr lecker! :) Vielen Dank fürs Rezept, NessaStarlite

02.07.2014 12:13
Antworten
tysonlove

Schade, dass es für dieses Rezept erst so wenige Kommentare gibt, dabei lohnt es sich, es zu kochen :-) Ich habe es etwas abgeändert, muss ich ja zugeben^^ Die Spätzle hab ich selbst gemacht, mag sie dann einfach mehr. Schweinefleisch gibts bei uns selten und hatten noch Hähnchenbrustfilets da, daher hab ich die ähnlich wie Schweinemedaillons geschnitten. Tomaten hatten wir leider keine mehr da, hab dann einfach mehr Tomatenmark genommen. Und statt Gouda bzw. Parmesan hatten wir nur noch Schnibbel-Mozzarella da. Meine Tochter (5) und mein mittlerer Sohn (16 Monate) waren super begeistert, mein Freund hats sogar auch geschmeckt, obwohl Sahne dabei war. Ich selbst fand es natürlich auch seeehr lecker, sonst würd ich mir ja nicht die Zeit nehmen, einen Kommentar zu schreiben^^ Also, wenn man die Spätzle selbst macht, ist der Aufwand natürlich ein wenig höher als bei gekauften Spätzle, aber das hat sich definitiv gelohnt! Kommt bei uns auf jeden Fall in die Rezepte-Sammlung! Vielen Dank für das Rezept, Jenny86

31.07.2013 07:10
Antworten
myriosa

Super Rezept. Dankeschön!

28.09.2011 16:16
Antworten
AngiG

Hallöchen, ein supi leckeres Rezept und einfach in der Zubereitung. Die Sahne habe ich hier durch Soja ersetzt (weniger Fett) und zu den Zwiebeln habe ich noch in Scheiben geschnittenen Knoblauch gegeben sowie etwas Peperoni. Die ganze Familie war begeistert :). LG Angi

05.03.2010 21:14
Antworten
Krümel-Liese

Hallo! Uns hat der Spätzle-Auflauf auch sehr gut geschmeckt. Habe den Auflauf genau nach Rezept zubereitet. Vielleicht probiere ich beim nächsten Mal auch mal andere Fleischsorten aus. Gibts auf jeden Fall jetzt öfters... Vielen Dank fürs Rezept! LG Krümel-Liese

05.02.2010 10:55
Antworten
minnie1971

Hallo! Bei uns gabs heute diesen leckeren Spätzle Auflauf. Hat der ganzen Familie sehr gut geschmeckt. Habe allerdings statt Schweinefilet, Hühnerfilet genommen. Dieses Gericht wirds von jetzt an öfters geben!

10.01.2010 18:08
Antworten
You9

Sehr leckeres Rezept! Hab es gestern Abend mit Hühnchen anstatt Schweinefilet ausprobiert! Auch ohne Fleisch echt empfehlenswert!

25.10.2009 21:14
Antworten
lduval

Heute Abend gab es diesen leckeren Auflauf, da ich nicht alle Zutaten da hatte mit einer kleinen Änderung: Anstatt der Brühe und den frischen Tomaten kam eine Packung gestückelter Tomaten mit Kräutern zum Einsatz. Uns hat dieser Auflauf ausgezeichnet geschmeckt! Schnell, einfach, wenig Aufwand und superlecker! Die Soße wurde sehr cremig und das Schweinefilet sehr zart. Ohne jede Überlegung hat dieses Rezept fünf Sterne verdient! Vielen Dank! LG lduval

24.07.2009 21:06
Antworten