Ricotta - Basilikum Teigtaschen oder Ravioli


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.04.2008 884 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

400 g Mehl
4 Ei(er)
1 TL Salz
1 EL Olivenöl

Für die Füllung:

300 g Ricotta
1 Bund Basilikum
1 großes Ei(er)
100 g Käse, frisch geriebener (Pecorino oder Parmesan)
1 Zehe/n Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer

Für die Sauce:

100 g Butter
1 Bund Frühlingszwiebel(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
884
Eiweiß
32,40 g
Fett
48,23 g
Kohlenhydr.
78,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus Mehl, Eiern, Salz und Öl einen Nudelteig kneten. In Folie einwickeln und mindestens 1/2 Stunde, besser länger, ruhen lassen. Dann portionsweise ausrollen.

Basilikumblättchen fein hacken, Knoblauch durch die Presse drücken. Alle Zutaten für die Füllung gründlich verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vorsichtig salzen, da Parmesan und Pecorino schon ziemlich salzig sind!

Teigtaschen formen und damit füllen, gut verschließen.

Butter in der Pfanne zerlassen und die in feine Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln darin anbraten, leicht salzen.

Teigtaschen in kochendem Salzwasser 3-4 Minuten garen, auf Teller geben und mit der Sauce servieren.

Frisch geriebenen Pecorino oder Parmesan dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

katja64

Sehr lecker! Ich hab beim zweiten Mal noch 5 getrocknete eingelegte Tomaten, fein gewürfelt, dazugegeben und einen Teil de Basilikums mit frischem Majoran ersetzt. Das gibt eine fruchtige Note. Auch sehr empfehlenswert

22.07.2014 13:10
Antworten
schokostreusel

Hallo katja64, schön daß du mein Rezept ausprobiert hast. Auf die Kombi Basilikum/Majoran würde ich wahrscheinlich nie kommen:-).Aber wenns geschmeckt hat,um so besser. Ich könnte mir auch Tomaten mit Oregano vorstellen oder Rucola.Mhhm.

22.07.2014 13:29
Antworten
schokostreusel

Hallo Mellimaus, da hast du Recht. Schön,daß du mein Rezept ausprobiert hast. Es lohnt sich auch mehr Zeit zu investieren und gleich größere Menge auf Vorrat herzustellen. Einzeln auf ein Blech legen und einfrieren,danach in Gefrierdosen. Danke schön für die Sternchen :-) Lieben Gruß-schokostreusel

16.02.2014 16:32
Antworten
Mellimaus007

Bitte gerne und vielen Dank für den Tipp - das ist ja klasse auf die Idee auf Vorrat herzustellen wäre ich nicht gekommen. Wie machst du das anschließend mit dem Auftauen ??

16.02.2014 18:00
Antworten
schokostreusel

Ich taue die Teigtaschen nicht auf,sondern werfe sie ins kochende Wasser. LG- schokostreusel

18.02.2014 21:19
Antworten
Vollwert-Drauf

Hallo Schokostreusel, die Teigtaschen waren ein Traum!! Habe sie allerdings mit gemahlenem Weizen, also mit Vollkornmehl gemacht. Das Foto kommt in Kürze! Waren toll!! Wiederholungsbedürftig. Beim nächsten Mal probiere ich eine andere Soße, habe das Rezept schon empfohlen...! Liebe Grüße Tina

02.02.2010 18:46
Antworten
Kuchengöttin

Hallo schokostreusel, deine Teigtaschen schmecken sehr lecker! Beim Probieren der Füllung dachte ich erst, dass ich sie zu kräftig gemacht hätte, aber nach dem Garen war es genau richtig. Habe die Teigtaschen allerdings länger ziehen lassen, waren insgesamt ungefähr 12 Minuten. Da mein Mann zu solchen Gerichten gerne viiiiiiel Sauce mag, habe ich die Frühlingszwiebel noch mit Steinchampignons ergänzt und sie nach dem Andünsten mit etwas Weißwein, Brühe, Sahne und Gewürzen verfeinert. Vielen Dank für das Rezept, das wir es bei uns jetzt öfters geben! Habe auch ein paar Bilder gemacht und hochgeladen. Mal sehen ob sie den Chefkochanforderungen entsprechen und freigeschaltet werden (sind meine ersten Rezeptfotos die ich einstelle).

15.01.2009 16:31
Antworten
schokostreusel

Hallo Kuchengöttin, freut mich,daß die Taschen dir geschmeckt haben.Sind sie bei dir nicht zu weich geworden?Meine brauchen wirklich nur paar Minuten,sie sind ja frisch und nicht getrocknet. Dein Sößchen wäre auch nach meinem Geschmack,werde ich beim nächsten mal ausprobieren. Freue mich schon auf deine Bilder! Lieben Gruß- schokostreusel

16.01.2009 12:03
Antworten
Kuchengöttin

Hallo schokostreusel, vielleicht hatte ich meinen Teig ja dicker ausgerollt als du (Nudelmaschine Stärke 6). Habe immer wieder mal eine Tasche aus dem Wasser geholt und an einer Ecke probiert. Mein Mann ist da ein wenig empfindlich, wenn sie ZU bissfest sind, die Geschmäcker sind halt verschieden *zwinker*. Mit den Bildern freischalten das dauert anscheinend noch (wenn sie überhaupt akzeptiert werden). Wenn du magst, kannst du sie dir ja in meinem Album anschauen. Sehe gerade das ich bei meinem Kommentar den Gruß vergessen habe, sorry. Schreibe nicht so oft Kommentare und bin anscheinend davon ausgegangen das meine Signatur automatisch erscheint. Muss noch viel lernen! Lieben Gruß Uschi

20.01.2009 08:37
Antworten
schokostreusel

Hallo Kuchengötin, deine Bilder sind sehr schön und die Taschen sind dir sehr gelungen. Du hast sie viel dicker ausgerollt wie ich,deshalb war die längere Kochzeit auch richtig. Lieben Gruß- schokostreusel

20.01.2009 10:31
Antworten