Birnen - Zwiebel - Chutney


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.04.2008 2563 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Birne(n)
500 g Zwiebel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
250 g Backpflaume(n), (ohne Stein)
250 ml Essig, (Weißweinessig)
200 ml Zitronensaft
4 TL Koriander, gemahlen
4 TL Pfeffer, schwarz, gemahlen
2 TL Cayennepfeffer
2 EL Ingwer, frisch gerieben
4 TL Salz
500 g Gelierzucker, 2:1

Nährwerte pro Portion

kcal
2563
Eiweiß
29,21 g
Fett
15,48 g
Kohlenhydr.
558,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Birnen waschen und schälen. Die Früchte halbieren, das Kerngehäuse entfernen. Die Hälften in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen pellen und fein hacken. Die Backpflaumen in kleine Würfel schneiden. Die vorbereiteten Zutaten mit dem Essig, dem Zitronensaft sowie den Gewürzen in einem großen Topf mischen und unter Rühren zum Kochen bringen. 35-40 Min. bei schwacher Hitze köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Die Masse etwas abkühlen lassen, dann den Gelierzucker zufügen und unter gelegentlichem Rühren wieder zum Kochen bringen. Etwa 4 Min. sprudelnd kochen lassen. Das Chutney kochend heiß in vorbereitete Geleegläser füllen und diese fest verschließen.

Die Menge ergibt ca. 14-15 Gläser (Pro Glas 250ml Inhalt)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Malu1965

Habe das Rezept mit der doppelten Menge ausprobiert. 13 Gläser a 440 ml sind daraus geworden Sehr schmackhaft. Beim wieder aufkochen nach der Zugabe des Gelierzucker ist ständiges umrühren wirklich wichtig. Danke für das Rezept

06.10.2019 09:03
Antworten
vanzi7mon

Hallo und guten Tag, ich habe das Chutney mit dunklem Essig, roten Zwiebeln und Backpflaumen zu einem dunklen Chutney gemacht. Es muss jetzt noch etwas reifen. FG vanzi7mon

26.04.2017 10:19
Antworten
DeeJojo

Der Trick ... das Teufelszeug muss etwa 8 Wochen reifen ..... Lecker ... Mmmhhhhh....

12.06.2010 16:39
Antworten
DeeJojo

Ok .. Heute der Test .. das erste Glas wurde geöffnet ... und ..-> Perfekt !! Danke für die anregung ...

29.11.2009 18:48
Antworten
DeeJojo

Komme Grade aus der Küche ..... 11 Gläser á 288 ml sind abdefüllt !! Holla die Waldfee... da habe ich mich wohl an den Gewürzen vergriffen.... Zuviel Cayennepfeffer und die Essigflasche ... na ja .. aber der Geschmack passt !!

22.11.2009 18:51
Antworten
ZMTina

Schwabenperle: Vielen dank für die tolle Bewertung, wir essen es auch sehr gerne, und vor allem ist es schnell und einfach hergestellt andreaw8769: Also wir essen es gerne zu Fleisch, auch gegrilltes oder Fleischfondue vielleicht schmeckt es auch zu Raclette? Muss man probieren LG ZMTina

18.09.2009 19:07
Antworten
andreaw8769

Da wir einen großen Birnbaum haben bin ich gerade dabei wie wild einzukochen. Und dabei bin ich offen für Neues. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen zu was ich dieses Chutney kombinieren kann?! Bin für jeden Vorschlag dankbar.

17.09.2009 19:43
Antworten
Schwabenperle1

Super lecker und einfach zu machen ! Danke für das Rezept ! LG Margit

13.09.2009 03:49
Antworten