Crepinette vom Schweineknöchla mit Mangold - Pfifferlings - Röllchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. pfiffig 11.04.2008



Zutaten

für
500 g Haxe(n) (Schweine-Vorherhaxen, Knöchla)
6 Körner Pfeffer
3 Körner Piment
5 Wacholderbeere(n)
1 Lorbeerblatt, frisch
Salz und Pfeffer, weißer
1 Handvoll Weißbrot
3 Handvoll Pfifferlinge
1 Eigelb
etwas Chilipulver
2 Eiweiß
3 Schalotte(n) und 1 Schweinenetz
1 EL Schmalz (Gänseschmalz)
4 große Mangold - Blätter
1 Tasse Weizen (Zartweizen)
etwas Gemüsefond
½ Bund Koriander (mit Wurzel!)
etwas Olivenöl
2 EL Quark
½ TL Pfeffer (Szechuanpfeffer)
2 EL Balsamico
1 EL Sojasauce
etwas Sud von den Knöchla
3 EL Butter, kalte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Knöchla mit Pfeffer, Piment, Wacholderbeeren, Lorbeer, Salz und soviel Wasser aufsetzen, dass sie bedeckt sind. In ca. 2 Stunden weich köcheln. Das magere Fleisch von Knochen, Fett und Bindegewebe lösen und mit der Gabel auseinander reißen. Das Weißbrot entrinden, die Pfifferlinge putzen und das Weißbrot und 2 Handvoll Pfifferlinge in kleine Würfel schneiden. Mit dem Fleisch und dem Eigelb vermengen, mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Das Eiweiß leicht anschlagen und zusammen mit einer fein gewürfelten Schalotte unterheben. Das gut gewässerte Schweinenetz in passende Stücke schneiden und jeweils 1/4 der Masse nicht zu fest in ein Stück Netz wickeln. Die Crepinette in dem Gänseschmalz allseitig braten.

Die Stiele vom Mangold abschneiden. Das Grüne in Salzwasser blanchieren. Den Zartweizen im Gemüsefond bissfest garen. Mit 1 Handvoll klein geschnittener Pfifferlinge vermengen. Die Wurzeln vom Koriander klein schneiden und mit einer fein gewürfelten Schalotte in etwas Olivenöl anschwitzen. Die Mangoldstiele fein würfeln, die Korianderblätter fein schneiden, den Quark dazugeben. Alles zusammen gut mischen, mit Szechuanpfeffer würzen und jeweils 2-3 EL in jedes Mangoldblatt einrollen. In einem Dämpfkorb über kochendem Wasser dämpfen.

Den Balsamico und die Sojasauce etwas einreduzieren lassen, eine Schalotte sehr fein würfeln und dazugeben. Etwas von dem Knöchla-Sud dazugeben und nochmals reduzieren lassen. Vom Herd nehmen und mit der Butter binden.

Anrichten:
Etwas von der Würzbutter auf einen vorgewärmten Teller geben, ein Mangold-Röllchen halbieren, anlegen und ein Crepinette dazu geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.