Laugensemmeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 10.01.2003



Zutaten

für
500 g Mehl, (Typ 550)
40 g Hefe
¼ TL Salz
etwas Wasser
100 g Natron
¾ Liter Wasser, (für die Lauge)
etwas Salz (Hagelsalz)
etwas Kümmel
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, Hefe und Salz mit Wasser zu einem geschmeidigen Hefeteig verarbeiten und diesen gut durchkneten. Nach einer kurzen Rast werden von dem Teig ca. 100 g schwere Stücke abgewogen und daraus die Semmeln geformt.
Natron (Kristallsoda) und Wasser zum Kochen bringen.
Die aufgegangenen Semmeln kurz in der schwach kochenden Lauge (insgesamt nicht länger als 10 Sekunden in der Lauge lassen), wenden und auf ein Backblech setzen.
Mit einer spitzen Schere die Semmeln überkreuzt leicht einschneiden und mit Hagelsalz oder Kümmel bestreuen. Kann auch Mohn oder Sesam sein.
Die Laugensemmeln werden nun bei 220°C 20-25 Minuten gebacken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bBrigitte

Hallo, sehr lecker,habe sie mit echter Natronlauge bestrichen. LG Brigitte

11.04.2020 16:24
Antworten
Krumpel

Ein gelingsicheres Rezept, oberlecker auch mit verschiedenen Saaten und Koernern. Danke und Gruss Petra

04.04.2017 17:28
Antworten
bo-leni

Die Semmeln habe ich vor ein paar Tagen gebacken und sie sind gut geworden. Allerdings waren sie recht "kompakt". Ich habe sie heute erneut gebacken und sie nach dem formen nochmal, abgedeckt gehen lassen,bis sie wieder etwas mehr Volumen bekommen haben. Vlt hätte ich das sowieso machen müssen, dies geht aus dem Rezept nur nciht so hervor. Nun werden sie aber richtig schön. Vielen Dank für das Rezept.

14.05.2016 18:22
Antworten
daniela__71

sehr gute brötchen lg daniela

03.08.2015 09:21
Antworten
Schokomama

Hi, Hab meine eigene Lauge gemacht, mit 2 l Wasser und 50 g Natron. Diese einige Minuten gekocht und dann laut Deinem Rezept weitergemacht. Leider war die Salzmenge wirklich zu wenig, gebacken hab ich bei 200° C. Aber ansonsten ist es ein gutes Rezept! LG Nici

01.06.2009 13:28
Antworten
Schatzhase

mhhhhhh... war super lecker-haben das Ganze noch perfektioniert!!Haben noch Käse und Speckwürfel obendrauf und Kräuter in den Teig!

14.10.2005 21:46
Antworten
Don_Sisto

hört sich ja schonmal ganz gut an. werd ich die tage mal ausprobieren. aber könntest du vll nochmal eine angabe zu "etwas wasser" machen. kenn mich mit hefeteig net so aus.... @pflaume: frag doch einfach, sind doch alles ganz nette leute hier

20.02.2005 18:13
Antworten
pflaume32

Das Rezept ist sehr ungenau. Wieviel ist etwas Wasser, fuer den Teig. Backen ist eine Wissenschaft, wenn es jedesmal gleich werden soll, muss man alles genau messen. Ich denke ich gehe auf eine andere Seite.

21.02.2004 04:45
Antworten
Angebrand

kann dieses rezept nur weiter empfehlen, super lecker gruss Angebrand

14.12.2003 11:17
Antworten
miguan

Die Semmeln habe ich heute gemacht. Sind superlecker geworden. Mike

20.07.2003 19:22
Antworten