Auflauf
Backen
Frühling
Snack
Tarte
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bärlauch - Tarte

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 11.04.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Mehl
1 Bund Bärlauch, fein geschnitten
½ TL Salz
2 EL Wein, weiß
50 g Butter

Für den Belag:

1 Bund Bärlauch
150 g Schafskäse
100 ml Sauerrahm
2 Eigelb
1 Eiweiß
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Teig:
Mehl mit Bärlauch und Salz fein mahlen, bis das Mehl grün ist. Den Wein aufkochen und wieder von der Herdplatte ziehen. Die Butter beifügen und cremig rühren. Zum Mehl geben und dann zu einem Teig zusammenfügen. In Folie einwickeln und kalt stellen.

Den Teig auf wenig Mehl etwa 2mm dick ausrollen, die Tarteform auslegen und den Boden mehrmals einstechen. Für 30 min kalt stellen.

Den Backofen auf 220°C vorheizen.

Belag:
Bärlauch, Käse, Rahm und Eigelb mittels Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Eiweiß steif schlagen und locker unter die Käsemischung heben. Die Masse in die Form verteilen und sofort auf untere Schiene in Backofen stellen.
15-20 min bei 220 °C backen. Heiß servieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eifelkrimi

So - gebacken, gegessen und für gut befunden. Abgesehen davon, dass ich Mehl üblicherweise nicht mehr mahle.... In den Teig habe ich einen gehäuften Teelöffel der Vorjahres-Bärlauchpaste hineingegeben und da die mit Salz konserviert ist, auf die Zugabe von weiterem Salz verzichtet Den Wein durch einfaches Wasser ersetzt (also für 2EL mache ich keine Flasche auf) Schafskäse + Sauerrahm sind vielleicht etwas zu dominant, der Bärlauch (der war dann frisch aus meinem Garten) geht da eher unter. Da wäre dann auch wieder die leidige Frage: wieviel ist "ein Bund" - Angaben wie "10 Blättchen" finde ich hilfreicher. Ach ja, noch als Orientierung für eventelle Interessenten: die 24er Tarte-Form ergibt einen kleinen Snack für 2 lg eifelkrimi

07.04.2009 10:24
Antworten
eifelkrimi

Die Angaben sind sehr ungenau. Sowohl die Angabe "1 Portion" in der Überschrift.... was heisst das? Ist damit "1 Tarte" gemeint oder dass 1 Person davon satt werden soll ?? Als auch die Angabe "die Tarteform damit auslegen" Welche bitte? Ich habe hier auf Anhieb 5 verschiedene Größen. Hab mich jetzt mal für die 24er entschieden lg eifelkrimi

06.04.2009 11:17
Antworten