Gemüse
Hauptspeise
Sommer
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Fisch
Winter
Herbst
gekocht
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Geräucherter Wolfsbarsch an Lauch - Linsen - Mus und Sahnemeerrettich

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 11.04.2008



Zutaten

für
2 Fisch(e) (Wolfsbarsch), geräuchert, je ca. 430 g
1 Tasse Linsen, rote
300 ml Gemüsebrühe
1 Stange/n Lauch
1 EL Butter
1 EL Ketchup (Asia-Ketchup)
2 TL Paprikamark
1 EL Crème fraîche
2 EL Meerrettich (Sahnemeerrettich) aus der Tube
1 EL Schnittlauch, in Röllchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Geräucherte Wolfsbarsche bekommt man in gut sortierten Fischgeschäften oder an Fischständen auf dem Wochenmarkt. Die Fische filetieren und die Gräten sorgfältig entfernen.

Die Linsen in 8-10 Minuten in der Gemüsebrühe gar kochen, durch ein Sieb abgießen und pürieren. Den Lauch sehr fein hacken, in etwas Butter glasig anschwitzen und in das Linsenpüree rühren. Mit Ketchup, Paprikamark und Crème fraîche abschmecken. Salz wird wahrscheinlich nicht nötig sein, weil die Gemüsebrühe genug Salz an die Linsen abgegeben hat.

Die Fischfilets in Backofen oder Mikrowelle kurz erwärmen und mit dem Linsengemüse und dem Meerrettich anrichten. Schnittlauchröllchen darüber verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.