Bewertung
(4) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.01.2003
gespeichert: 297 (0)*
gedruckt: 2.291 (7)*
verschickt: 24 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.08.2001
4.120 Beiträge (ø0,64/Tag)

Zutaten

12  Äpfel, mürbe
  Zucker, zum Bestreuen
2 cl Kirschwasser
  Fett, zum Ausbacken
280 g Mehl (Weißmehl,Typ 405)
1/4 Liter Wein, weiß
5 EL Öl (Olivenöl)
Ei(er), davon das Eiklar, zu Schnee geschlagen
 etwas Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 55 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das gesiebte Mehl wird mit Weißwein und Olivenöl ( 5-6 EL) zu einem zarten, etwas dickflüssigen Teig gerührt. Leicht salzen. Der Eischnee (4-5 Eiklar) wird darruntergemengt. Zu bemerken ist, dass dieser Teig erst kurz, ehe man denselben braucht, angemacht werden darf, denn langes Stehen würde ihn verderben.
Ebenso ist darauf zu sehen, dass er die gehörige Dicke hat und die Beimischung des Öls genau ist, denn ein Löffel voll Öl zuviel macht ihn fett, und bei zu wenig wird der Teig nach dem Backen wieder weich und zäh.
Äpfel schälen, Kernhaus entfernen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Zucker bestreuen und mit Kirschwasser beträufeln. Eine Stunde ziehen lassen.
Apfelscheiben im Backteig tauchen, goldgelb ausbacken.
Zum Entfetten auf Küchenpapier legen.
Mit Staubzucker bestreut servieren.