Gebackene Apfelringe


Rezept speichern  Speichern

in Backteig französische Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

55 Min. normal 10.01.2003 743 kcal



Zutaten

für
12 Äpfel, mürbe
Zucker, zum Bestreuen
2 cl Kirschwasser
Fett, zum Ausbacken
280 g Mehl (Weißmehl,Typ 405)
¼ Liter Wein, weiß
5 EL Öl (Olivenöl)
4 Ei(er), davon das Eiklar, zu Schnee geschlagen
etwas Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
743
Eiweiß
15,87 g
Fett
21,87 g
Kohlenhydr.
113,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 55 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Das gesiebte Mehl wird mit Weißwein und Olivenöl ( 5-6 EL) zu einem zarten, etwas dickflüssigen Teig gerührt. Leicht salzen. Der Eischnee (4-5 Eiklar) wird darruntergemengt. Zu bemerken ist, dass dieser Teig erst kurz, ehe man denselben braucht, angemacht werden darf, denn langes Stehen würde ihn verderben.
Ebenso ist darauf zu sehen, dass er die gehörige Dicke hat und die Beimischung des Öls genau ist, denn ein Löffel voll Öl zuviel macht ihn fett, und bei zu wenig wird der Teig nach dem Backen wieder weich und zäh.
Äpfel schälen, Kernhaus entfernen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Zucker bestreuen und mit Kirschwasser beträufeln. Eine Stunde ziehen lassen.
Apfelscheiben im Backteig tauchen, goldgelb ausbacken.
Zum Entfetten auf Küchenpapier legen.
Mit Staubzucker bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dreichert1

sei gegrüßt kann man die äpfel auch in der pfanne backen?

31.07.2012 07:54
Antworten
genovefa56

Hallo, ich hab diese Rezept auch mit der halben Menge gemacht. Super lecker... Allerdings hab ich Rum genommen, und dazu eine Vanillesauce,Mmmm.... LG Grete

16.04.2012 12:20
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, das sind ganz besonders leckere Apfelringe gewesen. Der Teig hat ein feines Aroma durch den Wein und er hat sich auch toll ausbacken lassen. Die Äpfel mit dem Kirschwasser geben dem ganzen ein gewisses etwas. Ich hatte das halbe genommmen und das war reichlich. Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

12.06.2010 02:33
Antworten
Marshmallow

Hallo, so kenne ich die von früher... statt Kirschwasser wurde Zimt genommen. Lecker dazu Butterscotch- oder Vanillesosse! LG Andrea

23.08.2004 04:15
Antworten
oberwellenborn

kleiner tip mit ananas ist es auch sehr lecker. grüß

08.04.2004 18:02
Antworten
Mauti

Solche leckeren Beignets kann man nach Escoffier auch mit anderen Früchten machen. Liebe Grüße, Mauti

16.12.2003 15:02
Antworten