Braten
Krustentier oder Muscheln
Vorspeise
kalt
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Riesengarnelen auf Kerbelsoße

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 09.04.2008



Zutaten

für
6 Riesengarnelen
etwas Salz
1 EL Maisgrieß, (feiner Polentagrieß)
1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe(n)
1 Limette(n), getrocknete, schwarze
1 Schalotte(n)
1 EL Butter
1 EL Reisessig
etwas Geflügelfond
½ Becher Sahne
½ Bund Kerbel
2 EL Crème double
etwas Salz
etwas Chilischote(n), rote, Harrisa

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Riesengarnelen schälen und entdarmen, salzen und in Polentagrieß wälzen. In etwas Olivenöl zusammen mit dem grob aufgeschnittenen Knoblauch und der zerbröselten schwarzen Limette (oder ein paar Scheiben frische Limetten) kurz, aber kräftig anbraten.

Die fein gewürfelte Schalotte in der Butter anschwitzen, mit dem Reisessig ablöschen. Mit dem Geflügelfond ablöschen, aufkochen. Die Sahne zugeben, den geputzten Kerbel grob schneiden, zugeben und gut mixen. Die Creme double zugeben, salzen und nochmal mixen.

Anrichten:
Mit der Soße einen Spiegel auf einen Teller geben, je 3 Riesengarnelen darauf geben, mit etwas fein geschnittenem Chili bestreuen und etwas Harrisa auf die Garnelen geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.