Auflauf
Europa
Frühling
Gemüse
Italien
Snack
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ricottatörtchen mit Spargelsalat

schöne, elegante Vorspeise, kann vorbereitet werden, schmeckt leicht und frisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 09.04.2008



Zutaten

für
250 g Spargel, grüner
3 Zweig/e Minze
½ Bund Petersilie
2 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
2 Ei(er)
250 g Ricotta
40 g Parmesan
Muskat
4 Knoblauchzehe(n)
3 EL Butter
1 EL Pinienkerne
125 ml Weißwein, trocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 20 Minuten
Den Spargel waschen, unten schälen und den holzigen Teil abschneiden, die Köpfe abschneiden. Die restliche Stange schräg in sehr dünne Scheiben schneiden. Minze und Petersilie fein hacken und mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren. Den Spargel dazugeben und mindesten einen halben Tag zugedeckt durchziehen lassen.

4 Souffléförmchen mit ca. 1 EL weicher Butter gut ausfetten. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Eier leicht verschlagen, den Parmesan reiben und beides mit dem Ricotta vermischen. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Anschließend in die vorbereiteten Förmchen füllen und für ca. 30 - 35 Minuten in den Ofen geben. Die Masse soll fest werden, sich stürzen lassen und leicht gebräunt sein.

Den Knoblauch schälen und fein würfeln, die Pinienkerne trocken in einer Pfanne rösten. Einen EL Butter bei geringer Hitze schmelzen, Knoblauch und Pinienkerne dazugeben und leicht anbraten. Den Wein dazugeben und alles auf kleiner Flamme ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Sauce pürieren, dazu evtl. in ein hohes Gefäß geben (spritzt nicht so) und dann zurück in den Topf geben. Die Sauce dann mit dem letzten EL kalter Butter montieren. Dazu die Butter in kleine Würfel schneiden und mit einem Schneebesen unterrühren - bei nicht zu hoher Temperatur. Die Sauce mit Salz abschmecken.

Zum Anrichten, die Ricottatörtchen mit einem Messer vom Rand lösen und jeweils in die Mitte des Tellers stürzen. Die Sauce mit einem Esslöffel darübergeben. Um den so entstandenen Saucenspiegel den Spargelsalat verteilen. Schnell servieren, sollte warm gegessen werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Birene

Liebe Bushcook, ich würde gerne das Rezept ausprobieren, aber bin mir nicht sicher, ob man den Spargel nicht kochen muss. Reicht das Marinieren aus oder muss ich vor dem Marinieren den Spargel kochen? Liebe Grüße birene

04.06.2011 13:12
Antworten
Karamella

Hallo, lecker und unkompliziert. Ich habe dazu einen Blattspinatsalat gemacht. Ich würde nächtes Mal mit etwas Obst experimentieren (Birne, Zwiebel o.ä.) LG Kara

09.11.2008 19:42
Antworten
Bourbie

Hallo Bushcook, dieses Gericht war sehr schön anzusehen und dennoch schnell in der Zubereitung. Das Ricotta-Törtchen war saftig-würzig und hat wunderbar mit der Sauce harmoniert. Leider gabs keinen Spargel, aber mit frischen Pfifferlinger hat es uns auch sehr gut geschmeckt. Danke für das schöne Rezept! Liebe Grüsse, Bourbie

18.07.2008 12:56
Antworten