Bewertung
(24) Ø4,04
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
24 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.04.2008
gespeichert: 1.077 (0)*
gedruckt: 6.706 (3)*
verschickt: 44 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.12.2006
3.566 Beiträge (ø0,89/Tag)

Zutaten

500 g Kartoffel(n)
150 g Mehl, (Hartweizenmehl / Nudelmehl / Spätzlemehl)
1 Bund Bärlauch
2 EL Öl
1 TL Salz
Ei(er)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.

Bärlauch waschen und sehr fein hacken.

Alle Zutaten verkneten, zur Rolle formen, in 20 - 25 Scheiben schneiden.
Arbeitsplatte und Hände bemehlen. Teig zu fingerdicken "Zigarren" formen.

Die Schupfnudeln in Salzwasser leicht simmern lassen, ca. 8 Minuten lang. Abschöpfen, abschrecken... fertig...

Entweder sofort als Beilage servieren oder als Hauptgericht - in diesem Fall sanft in Butter erwärmen. Mit in Butter angerösteten, in Streifen geschnittenen Bärlauchblättern und frisch geriebenem Parmesan servieren.

Anmerkungen:
Statt frischem Bärlauch kann auch Bärlauch-Paste (Rezept in meinem Profil) verwendet werden, ca. 2 EL. In diesem Fall das Salz reduzieren. Die Mengenangaben richten sich je nach Hunger und Verwendungszweck. Die Schupfnudeln können bestens eingefroren werden. Einfach gefroren in siedendes Wasser, einige Minuten lang.