Philadelphia Torte mit Mandarinen und Löffelbiskuits


Rezept speichern  Speichern

ohne Backen, über Nacht im Kühlschrank

Durchschnittliche Bewertung: 4.72
 (84 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.04.2008



Zutaten

für
80 g Zucker
125 g Butter, zerlassen
200 g Frischkäse
2 kl. Dose/n Mandarine(n)
400 g Löffelbiskuits
½ Liter Sahne
1 Pck. Götterspeise (Zitrone)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 30 Minuten
Zuerst die Götterspeise mit dem Abtropfsaft der Mandarinen kochen und abkühlen lassen. Danach den Frischkäse mit Zucker verrühren. Mandarinen mit dem Frischkäse vermengen und die Götterspeise unterrühren. Dann die Sahne schlagen und unterheben.

Für den Rand 15 Biskuits zur Seite legen und halbieren. Für den Boden den Rest der Biskuits zerbröseln. 3 Esslöffel Biskuitbrösel für den Belag zur Seite stellen. Für den Boden die restlichen Brösel mit der Butter vermengen.

Die Bodenmasse in die Kuchenform drücken und die Biskuithälften am Rand ringsum aufstellen. Die Frischkäsemasse einfüllen und mit den 3 EL Biskuitbrösel bedecken. Über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

herzi0712

Habe die Torte zur Probe gebacken. Damit ich weis wie sie geht und schmeckt zur Feier. Und was soll ich sagen super lecker die kommt in meine Sammlung Torten Foto ist hochgeladen

20.06.2021 18:51
Antworten
Lenabwy

Ein richtig leckerer, fruchtiger und recht leichter Kuchen (habe Sahne mit 19% fett genommen). Perfekt für den Sommer. Das nächste mal probiere ich den Kuchen mit Himbeeren und roter Götterspeise aus.

26.05.2021 18:41
Antworten
Sun81schein

Der Kuchen ist Mega...hab ihn als Himbeer-Variante gemacht, da ich keinen Zitronen-wackelpudding bekommen habe. Hab den Himbeer wackelpudding mit 300ml roten Saft zubereitet. Alles andere habe ich nach Anleitung gemacht...5 🌟 Sterne

11.03.2021 16:20
Antworten
Lin0103

Die Torte ist mega lecker und gelingt einfach immer - hab sie schon mehrfach "gebacken" und sie jedes Mal ein gern gesehenes Mitbringsel. Diesmal hab ich sogar ein Foto und 5 Sterne dagelassen. 😉

11.03.2021 15:32
Antworten
a_staacke_80

Ein absolut geniales Rezept. Ich hab nur Komplimente für diese tolle Torte bekommen. Ich habe hier auch den Spiegel mit Maracuja-Saft gemacht. Schmeckt wie das Solero-Eis. Vielen Dank für das Rezept

16.02.2021 18:51
Antworten
Aennemae

sehr lecker....alle gäste waren begeistert

09.03.2013 18:30
Antworten
SiBu79

genau den hab ich gesucht!!! Super!!! Danke

20.10.2012 11:04
Antworten
azrael1973

Super Kuchen vor allem, wenn man keine Lust auf Backen bei der Hitze hat ;-) Ich liebe es, auf diese Art den Boden zu machen. Hatte ich auch schon mit den Resten von Spekulations nach Weihnachten gemacht oder mit Butterkeksen. Also gut zur Resteverwertung. Sehr einfach und lecker! Perfekt auch für den Kindergeburtstag. Werde ich gleich morgen nochmal fürs Sommerfest im Kindergarten machen :-) Mit Aprikosen bestimmt auch sehr lecker. Ich überlege gerade, ob man ihn auch mit "roten" Früchten (also z. B. Kirschen) machen kann. Dann vielleicht die rote Götterspeise nehmen. Sieht bestimmt auch toll aus. Werde es evtl. mal testen... Vielen Dank!

06.07.2012 13:08
Antworten
Maimbulli

Hallo.. dieser Kuchen ist einfach gemacht und schmeckt himmlisch. Ich habe Fotos dazu hochgeladen. Danke fürs Rezept.. wirst bestimmt mal wieder geben Gruß Maimbulli

11.09.2011 12:05
Antworten
kielersprotte72

Hallöchen, ich hab dein Rezept heute ausprobiert und muß sagen es ist richtig lecker und sieht nach was aus, da hat sich die Mühe gelohnt!!!! Ich stell mal ein Foto ein, vielleicht wird es ja freigeschaltet :-) Lieben Gruß kielersprotte72

09.04.2011 17:31
Antworten