Bewertung
(6) Ø3,63
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.04.2008
gespeichert: 255 (1)*
gedruckt: 2.326 (14)*
verschickt: 26 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.02.2005
22.950 Beiträge (ø4,48/Tag)

Zutaten

800 g Spargel, weißer
  Wasser
 etwas Salz
 etwas Zucker
Lachs - Tranchen mit Haut
1 EL Olivenöl
1 EL Butter
 etwas Salz
 etwas Chili, gemahlener
2 EL Wasser
1 EL Reisessig
 etwas Salz
Schalotte(n)
4 Körner Pfeffer
Eigelb
1 EL Wasser
100 g Butter, flüssige
 etwas Wasser
5 EL Orangensaft
 etwas Limettensaft
150 g Nudeln
  Wasser
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spargel putzen und schälen. Im gesalzenen und gesüßten Wasser bissfest garen.

Den Lachs säubern und ausschließlich auf der Haut braten! Zunächst im Öl, dann die Butter zugeben und die "Fleischseite" immer wieder mit der heißen Butter übergießen - mit Salz und Chili würzen.

Aus Wasser, Reisessig, Salz, fein gewürfelten Schalotten und zerdrücktem Pfeffer eine Reduktion kochen - auf etwa die Hälfte einkochen lassen, abkühlen lassen.

Die Reduktion, Eigelbe und Wasser auf dem Wasserbad aufschlagen, abwechselnd die flüssige Butter und etwas kaltes Wasser zugeben. Zuletzt den Orangensaft und den Limettensaft zugeben und weiter schlagen.

Die Nudeln in dem gesalzenen Wasser al dente kochen.

Anrichten:
Den Spargel auf vorgewärmte Teller geben. Die Nudeln zulegen. Die Lachstranchen anlegen, würzen und zuletzt mit der Hollandaise nappieren.