Auberginengemüse süß - sauer


Rezept speichern  Speichern

WW 2 P.

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.04.2008 241 kcal



Zutaten

für
2 Aubergine(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
1 TL Öl
3 EL Balsamico
1 EL Honig
1 TL Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Schuss Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
241
Eiweiß
6,27 g
Fett
3,95 g
Kohlenhydr.
43,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Aubergine waschen und von dem Strunk befreien. Die Aubergine in kl. Stücke schneiden, salzen und ca. 1 Std. lang Wasser ziehen lassen. Die Knoblauchzehe und die Zwiebel schälen und ebenfalls in kl. Stücke schneiden.
Das Öl in einer Pfanne heiß werden lassen, die Zwiebel und den Knoblauch zugeben, dann die Auberginenstücke zugeben und alles gut anbraten. Dann den Balsamico und den Honig und den Zucker zugeben, mit etwas Salz abschmecken, etwas Wasser angießen und alles gut dünsten, das dauert ca. 10-20 Minuten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kittner

Einfach, super lecker, schnell gemacht. Auberginen sind zu Unrecht bei uns nicht sehr beliebt, aber mit diesem Rezept habe ich alle begeistert! Liebe Grüße Angelika

21.07.2015 10:49
Antworten
Myraya

Schmeckt sehr lecker, ich habe eine Aubergine durch eine Zucchini ersetzt. Funktioniert wirklich gut!

01.05.2015 20:12
Antworten
cruiserpt

Ich habe heute nach einem Auberginengemüse gesucht und bin so auf dieses Rezept gestoßen. Es ist sehr, sehr lecker!!! Auberginen mal ohne Tomaten, schnell zubereitet und der Geschmack durch Balsamico und Honig unschlagbar. Das wird es in Zukunft für mich als Alternative zu Fleisch öfter geben.

05.04.2015 20:13
Antworten
volkerha

Für Auberginen gibt es ja nicht so viele Zubereitungsarten, die deren Geschmack wirklich hervorheben. Das passiert hier aber wirklich gut!!! Deshalb 4 Sterne. Je nach Gusto noch etwas Chilliflocken. Man kann das auch sehr gut tiefkühlen. Schmeckt danach fast noch besser.

06.12.2014 16:46
Antworten
Sindawing

Das Rezept gab es heute mittag zum Essen. Ich fand es großartig! Wie einige andere hier auch, habe ich noch gehackte Chillis hinzugeben. So wurden die Auberginen schön scharf. Eine Beilage war für mich nicht nötig ;)

25.08.2013 11:54
Antworten
Bärbel1006

Superlecker, ich hab noch etwas Sojasosse mit drangegeben. Das gibt's jetzt öfter.

07.12.2010 16:49
Antworten
misssophi

suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuppppppper lecker sag ich nur und so einfach und schnell

28.09.2010 14:05
Antworten
LoisLane-Kent

Habe ich jetzt schon mehrmals gemacht, schmeckt mir sehr gut! Ich mache meist eine große Portion und mehr als einen pikant gewürzten Sojajoghurt, den ich auf dem Teller mit dazu gebe, brauche ich gar nicht dazu.

20.05.2010 11:32
Antworten
Happiness

schmeckt sehr lecker! habe auch noch Chili zugegeben, und zwar eine getrocknete. lg, Evi

02.04.2010 13:15
Antworten
EisbaerinBln

Ich fand das Rezept total lecker. Habe allerdings noch etwas Chili dazugegeben und brauchte kein Wasser angießen, da genug Flüssigkeit da war.

17.06.2008 11:52
Antworten