Vegetarisch
Vegan
Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käsekuchen mit Kirschen

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.04.2008



Zutaten

für
200 g Dinkelmehl (Type 1050)
125 g Margarine, kalte
80 g Zucker, braun
2 TL Backpulver
50 ml Sojamilch (Sojadrink)
3 EL Kakaopulver
1 Pck. Tofu (Seidentofu)
100 g Zucker, braun
1 Pck. Vanillezucker
1 Glas Kirsche(n), abgetropfte
Margarine für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, Backpulver, Kakaopulver und 80 g braunem Zucker vermischen, die kalte Margarine in kleinen Stücken dazugeben. Zu einem Teig kneten, dabei nach und nach die Sojamilch, nach Bedarf, hinzufügen. Eine gefettete Springform (26 cm Durchmesser) mit dem Teig auslegen.

Den Seidentofu mit 100 g braunem Zucker und Vanillezucker zu einer cremigen Masse rühren. Die Kirschen auf den Teig geben und die Tofumasse darüber verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C eine Stunde backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

clarafranziska

Leider hat das bei mir gar nicht geklappt. Der Boden ist echt gut geworden, aber die Füllung war von Anfang an total flüssig und ist nach dem Backen auch nicht fester geworden als ich es gekühlt habe. Ich weiß nicht, ob ich was falsch gemacht habe, aber mein Kuchen ist leider nicht genießbar :(

23.02.2019 17:11
Antworten
xnal

Danke für das Rezept! Habe es gestern ausprobiert und es war perfekt. :) Außerdem habe ich noch minimale Änderungen am Rezept vorgenommen.

27.03.2016 14:05
Antworten
Kochfee_007

Der Kuchen ist der absolute Wahnsinn. Ich habe ihn heute mittag gebacken und wollte ihn eigentlich auskühlen lassen und jetzt ist er schon leer. Nächstes Mal mache ich vielleicht die doppelte Tofumasse. Ich hab einen Schluck Vanille Soja-Milch in den Belag statt in den Teig gegeben. Volle Sternchenzahl :) LG :)

12.03.2015 18:05
Antworten
Laeuferin

Hallo! Ich hab heute Dein Rezept in einer 20 er Form gebacken! Die Mengen für Boden und Kirschen hab ich halbiert. Und das kam auch gut hin. Beim Seidentofubelag hab ich die angegebene Menge gebraucht. Ich fand das Rezept sehr lecker. Danke fürs Rezept! LG Laeuferin

12.10.2014 20:12
Antworten
lalalalalalala

Hallo, ich war auf der Suche nach einem Seidentofu Rezept. Somit habe ich deines ausprobiert. Geschmacklich sehr gut muss ich sagen. Wo ich nicht ganz klar gekommen bin ist die Rezeptangabe. Es steht eine Packung Seidentofu und keine Größe. Habe es mit 400g Seidentofu gemacht und sonst wie im Rezept........ und anstatt Kirschen habe ich getrocknete Cranberry reingegeben :-) Die Springform war bei mir 16cm und nicht 26cm. Kann die Größenangabe stimmen??? Da wäre der Kuchen ja nur sehr dünn gewesen. Sonst alles im allem ein sehr gutes Rezept somit gibt es 4**** LG Elfi

19.08.2014 16:26
Antworten
Moosfreundin

Vielen Dank für das Rezept! Hab beim Zubereiten ein paar Änderungen vorgenommen, die einen herkömmlichen Käsekuchen zwar sehr gehaltvoll machen, aber für eine sahnig-zarte Textur sorgen. Somit war dies die beste Anregung die ich finden konnte um einige Veganer mit einem Käsekuchen sehr glücklich zu machen :)

26.05.2012 13:30
Antworten
geiberuam

Hallo Moosfreundin, was hat deinen Kuchen so sahnig zart gemacht? Wäre interessiert an diesem Geheimnis? Geiberuam

11.06.2015 09:51
Antworten
Moosfreundin

80g Margarine und statt Sojamilch, Sojasahne in die Masse.

11.06.2015 09:56
Antworten
Moosfreundin

...ach so: etwas Speisestärke für die Konsistenz und Bindung und etwas Vanille-Mark für den Geschmack :)

11.06.2015 10:00
Antworten
geiberuam

Herzlichen Dank! :) Geiberuam

12.06.2015 10:06
Antworten