Backen
Brot oder Brötchen
Frühstück
Gluten
Lactose
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Einfaches Toastbrot

passend für eine Kastenform

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 26 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.04.2008 1970 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl, (Weizenmehl Typ 550)
12 g Salz
30 g Margarine oder Butter
10 g Zucker
½ Würfel Hefe, frische
300 ml Wasser, lauwarmes

Nährwerte pro Portion

kcal
1970
Eiweiß
52,57 g
Fett
29,25 g
Kohlenhydr.
364,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Zucker mit der Hefe in das Wasser geben und umrühren, bis sich alles aufgelöst hat.

Das Mehl in einer ausreichend großen Schüssel mit dem Salz mischen und das Fett in Flöckchen zufügen.
Nun die Flüssigkeit zum Mehl geben und einen geschmeidigen Teig aus allen Zutaten herstellen. Ich knete den Teig immer gut 10 Minuten lang.

Den Teig in der Schüssel gut 20-25 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen. In der Zwischenzeit eine Kastenform ordentlich ausfetten.

Nun den Teig nochmal durchkneten und ihn passend für die Kastenform ausformen. Den Teig in die Kastenform legen und mit einem scharfen Messer oder einer Rasierklinge der Länge nach einschneiden.

Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort weitere 20-25 Minuten aufgehen lassen.

Das Toastbrot im vorgeheizten Backofen bei Ober- u. Unterhitze 200°C ca. 50 Minuten backen.

Bei der Flüssigkeit variiere ich immer mal wieder, mal nehme ich nur Wasser, dann laktosefreie Milch oder auch Sojamilch oder eben ein Gemisch aus versch. Milchsorten mit Wasser. Eben das, was ich gerade da habe.
Es funktioniert immer, geschmacklich ist es aber jedesmal ein klein bisschen anders, dadurch aber auch interessant.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

deliciously

Ich brauche mal einen Rat - Welche Kastenformgröße sollte es sein? Ich habe nur eine recht kleine Kastenkuchenform (ca. 25x7x10cm) und die Teigmenge erscheint mir vom durchlesen her eher für eine große Form zu sein - Richtig?

14.01.2020 21:07
Antworten
Ecki1604

genial....👍👍👍👍

10.05.2019 12:49
Antworten
Nicci0402

Das ist das erste Brot was mir gelungen ist. Habe Trockenhefe genommen. Werde das nächste Mal Kräuter mit rein geben. Vielen Dank für das super Rezept!

04.04.2018 19:42
Antworten
chubby_checker

Danke für das tolle, einfache Rezept. Habe das "normale" Mehl (Typ 405) genommen. WIe Kochmaus in den Kommentaren vorgeschlagen hat, hab ich es im Ofen aufgehen lassen und dann direkt auf 200 Grad gestellt. In meinem Miniofen hat es dann nur 40min gebraucht. Werde für mich das nächste mal die Salzmenge etwas reduzieren.

28.03.2017 00:49
Antworten
Anbuku

Nie mehr Toastbrot aus dem Supermarkt! Dein Rezept geht schnell und gelingt immer. Ich lasse es nur einmal ne Stunde gehn, dann ab in die Form und backen! Super Rezept!

17.03.2017 17:02
Antworten
ekirlu58

Hallo na wenn das ,wie oben beschrieben,ein rezept mit huibu Geling.Garantie ist ,sollte ich das Rezept auch mal ausprobieren . Meine Frage :wie lange hält es denn frisch ?? Lg ulrike

23.02.2013 16:48
Antworten
ma3ma

Hallo, ich habe das Rezept gestern ausprobiert. Schnell in der Zubereitung und lecker im Geschmack. Ich habe den Teig im BBA kneten und gehen lassen und habe 150 ml Wasser und 150 ml fettarme Milch genommen. Gebacken wurde dann im Backofen. Das wird es bei uns bestimmt öfter geben. LG,

11.03.2011 12:51
Antworten
Lisa-Maus

Hallo! Sehr einfach und doch gut :) lg Lisa

17.01.2010 17:08
Antworten
huibu01

Das ist das einfachste Toastbrot-Rezept, noch dazu mit den preisgünstigsten Zutaten, das ich gefunden habe. Obwohl ich es nicht so liebevoll 10 Minuten lang geknetet habe wie SpottedDrum und beim zweiten Gehen geschlunzt habe (hab's auf der Heizung vergessen...ungefähr eine Stunde lang...) ist es ziemlich perfekt gelungen - ein absolut unprätentiöses, sowohl als softes Weissbrot als auch als krosses Toasti aus dem Sandwichtoaster sehr gut schmeckendes Brot mit huibu Geling-Garantie!

28.11.2008 22:53
Antworten
huibu01

das habe ich vergessen: gebacken habe ich es im Brotbackautomaten (alles andere per Rührgerät)

28.11.2008 23:03
Antworten