Schwarz - Weiß - Kekse


Rezept speichern  Speichern

für die Gebäckpresse

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 06.04.2008 3295 kcal



Zutaten

für
200 g Butter, (weich)
100 g Zucker
1 Eigelb
300 g Mehl
1 Zitrone(n), (unbehandelt)
1 Pck. Vanillezucker
50 g Kakaopulver
1 Stück(e) Orange(n), (unbehandelt)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
3295
Eiweiß
47,72 g
Fett
186,46 g
Kohlenhydr.
349,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Butter mit dem Zucker und dem Eigelb gut verrühren. Das Mehl untermischen (geht gut mit der Hand). Den Teig in zwei Hälften teilen. Unter die eine Hälfte die abgeriebene Zitronenschale und den Vanillezucker mischen, unter die andere abgeriebene Schale der Orange und den Kakao.
Nun den hellen Teig rechteckig ausrollen, den dunklen Teig zu einer Rolle formen und in den hellen Teig wickeln. Die Rolle sollte zum Schluss gut in die Gebäckpresse passen.
Passende Stücke von der Rolle abschneiden, in die Gebäckpresse geben und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech pressen.
Bei 180 Grad 10 bis 15 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jenny19091992

hy ich habe die Kekse gestern mit meiner Familie gebacken die waren sehr lecker ich fand das was kompliziert mit dem Teig darum habe ich die zwei Teig maßen einfach zusammen geknetet und einen Teig draus gemacht und zum ausstechen normal Plätzen aus Ausstechformen benutzt ich hoffe ihr könnt was damit anfangen l.g. jenny19091992

23.06.2014 20:16
Antworten
Eichhoernchen64

Auch ich habe dieses Rezept gerade getestet, und war dank eurer Kommentare darauf vorbereitet, dass die ein oder andere Änderung nötig sein wird. Danke Squirrel, die Milch war definitiv notwendig. Dann habe ich noch einen halben Teelöffel Backpulver in den Teig gegeben, weil es mir so ganz ohne etwas merkwürdig erschien, und das Resultat kann sich halbwegs sehen lassen. Übrigens klappte das mit dem Backpapier überhaupt nicht! Die Kekse blieben immer an der Presse hängen und nicht am Papier. Hab dann das Papier wieder vom Blech genommen und dann ging's voran. Das nächste mal werde ich das Blech vielleicht ganz leicht einfetten und mit Mehl bestäuben. Bild folgt! LG, Eichhoernchen

09.12.2013 08:09
Antworten
AzubiHausfrau

Ich habe das Rezept gerade ausprobiert. Leider war der dunkle Teig durch den vielen Kakao zu fest, daher hat es mit der Gebäckpresse nicht geklappt. Die fertigen Plätzchen sind geschmacklich ok.

16.11.2013 22:17
Antworten
dp49

Bonjour Sefferl03 Je vous écris depuis Angers - France Merci beaucoup pour cette recette J'ai mis une photo pour vous montrer le résultat Vielen Dank dp49

19.02.2012 01:13
Antworten
squirrel02

Hallo, ich habe die Plätzchen gerade im Ofen! Es durft köstlich. Als "erfahrene Gebäckpressenbenutzerin" habe ich einfach zu beiden Teigsorten noch Milch dazugegeben, bis ich meinte, dass meine Presse damit klar kommt. Hat gut geklappt!! lg Squirrel

01.12.2010 14:53
Antworten
Helga-FR

*heuuuuuuuuuul* habe gerade diese Kekse gebacken. Leider kam ich damit überhaupt nicht zurecht. Schon der Teig kam mir nicht ganz geheuer vor. Mein Gefühl hat mich nicht getäuscht. Mit der Gebäckpresse hat es einfach nicht geklappt. Normalerweise komme ich mit meiner Gebäckpresse gut klar. Doch diesmal ging es einfach nicht. Nach diesem Rezept werde ich nicht mehr backen. Nicht böse sein. Göga meint, dass die Kekse auf dem Foto nur mit weisem Teig gebacken seien und danach in Schokolade getunkt. Grüssle Helga

05.12.2008 12:11
Antworten
sefferl03

Hallo si-se, meine Gebäckpresse ist manuell und dort hat es gut funktioniert. Das eingestellte Foto ist nicht von mir, daher kann ich Dir auch nichts zur Herstellung sagen. Freut mich aber, wenn Dir die Kekse geschmeckt haben! Viele Grüße, Sefferl

30.11.2008 15:52
Antworten
si-se

Hallo! Geschmacklich sind die Kekse echt gut. Nur leider war der Teig nichts für meine Gebäckpresse (elektrisch). Dein Foto sieht nach Fleischwolf (Spritzgebäck) aus. ALso hab ich aus der Not eine Tugend gemacht und kurzerhand gerolltes Schwarz-Weiss Gebäck gemacht. Hab leider kein Foto, liefer ich noch nach!

30.11.2008 13:01
Antworten