Bewertung
(45) Ø4,55
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
45 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.04.2008
gespeichert: 2.033 (1)*
gedruckt: 15.855 (15)*
verschickt: 136 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.10.2005
14.000 Beiträge (ø2,88/Tag)

Zutaten

  Für den Mürbeteig:
60 g Butter
60 g Zucker
Ei(er)
180 g Mehl
1 TL, gestr. Backpulver
1 Prise(n) Salz
  Für den Guss:
Ei(er)
200 g Zucker
1 Becher Sauerrahm
1 Becher Naturjoghurt
3 EL Stärkemehl, (Mondamin)
1 kg Rhabarber
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus den Zutaten für den Teig einen gehackten Mürbteig herstellen und für 30 Minuten kalt stellen.

In der Zwischenzeit den Rhabarber schälen und in Stückchen schneiden und beiseite stellen (nicht einzuckern)!

Für den Guss zunächst die Eier trennen und 4 Eigelb mit dem Zucker sehr fest schaumig rühren. Dann den Sauerrahm und den Joghurt mit 3 EL Mondamin dazurühren.
Zum Schluss die 4 Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.

Den Teig auswellen und in eine 26iger Form legen. Den Boden mit einer Gabel ein paar mal einstechen und mit Brösel oder gem. Mandeln bestreuen. Dann den Rhabarber locker auf dem Teig verteilen und anschließend die Eier-Rahm-Masse darüber gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 190°C auf der Mittelschiene ca. 1 Stunde backen.
Sollte der Guss zu schnell braun werden, dann nach der Hälfte der Backzeit den Kuchen mit Butterbrotpapier abdecken und fertig backen.