Spaghettikeks


Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 30 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (210 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 06.04.2008



Zutaten

für
130 g Butter
60 g Puderzucker
1 Ei(er)
190 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
Marmelade, nach Belieben
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Weiche Butter mit Staubzucker und Ei cremig rühren, dann das Mehl und Puddingpulver untermengen und zu einem Teig zusammen kneten – dieser kann sofort weiterverarbeitet werden - auf einem gut bemehlten Brett den Teig ausrollen (ca. 3-4 mm dick) und Ringe ausstechen (5cm Durchmesser) – diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, je 1 Teel. Marmelade drauf geben.
Aus den Teigresten ca. walnussgroße Kugerl formen und diese durch die Knoblauchpresse direkt auf die Marmelade drauf drücken (mit Hilfe eines Messers den Teig abtrennen) – im vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft ca. 10-12 min backen – erkaltet mit Staubzucker bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vondenursula

Mein Teig ist sowas von klebrig 😣mach ich etwas falsch?

15.11.2020 18:58
Antworten
zimtstern123

Hallo, Die Kekse waren auf Arbeit der absolute Hingucker. (Und natürlich auch super lecker) Ich habe die Teigreste-Kugeln kurz in Eisfach gepackt. Danach ließen sie sich sehr gut verarbeiten. Als Marmelade habe ich Erdbeere, Johannisbeere und Kirsch verwendet. Obendrauf gab es weiße Schokoladenraspel als „Parmesan“ Vielen Dank für dein Rezept.

10.01.2020 21:23
Antworten
augi

wie viel Gramm Puding

18.11.2019 12:04
Antworten
schnibbelhips

Ich lass dann auch mal eine aktuelle Bewertung da 😊 Sehr, sehr lecker! Vielen Dank für das Rezept Liebe Grüße

10.11.2019 10:34
Antworten
Koch_Alicia2015

Lecker Kekse und schauen auch super aus. Schnell gemacht und das mit der Knoblauchpresse ist eine tolle Idee. 5🌟Foto und liebe Grüße

21.03.2019 20:53
Antworten
mima53

Hallo broedners es freut mich sehr, dass du auch diese etwas anderen Kekse gebacken hast und auch mit dem Ergebnis zufrieden warst - schön, dass diese auch wieder auf deinem nächsten Weihnachtsteller präsent sein werden dankeschön für deine Sternchenvergabe liebe Grüße Mima

19.01.2009 15:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Mima! Ich habe heute deine leckeren Kekse nachgebacken, sie schmecken sehr gut! Durch das Puddingpulver sind sie extra vanillig. Der Teig lässt sich sehr gut ausrollen und klebt nicht. Ein paar Kekse gab es mit "Tomatensauce" (Ribiselmarmelade, =rote Johannisbeermarmelade) und "Parmesan" (Kokosraspel) oben drauf. :-) Sie sind nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch ein Hit - deswegen gibt es 5* von mir ! Vielen Dank für dieses tolle Rezept! (Foto wird hochgeladen) Liebe Grüße *Plätzchen*

14.04.2008 20:32
Antworten
mima53

Hallo Plätzchen ich freue mich, dass du diese Kekse ausprobiert hast - du hast auch gleich experimentiert - finde ich ganz toll dankeschön auch für deine 5 ***** liebe Grüße Mima

14.04.2008 21:29
Antworten
Schubs

Hallo, ich hätte eine Frage: Muss ich wirklich Ringe oder Kreise ausstechen? Ringe haben doch ein Loch in der Mitte, soll dort die Marmelade rein? Weil dann hab ich sie ja auf dem Bleck. Oder doch Kreise??? Danke schon mal, LG Bettina

08.04.2008 00:08
Antworten
mima53

Hallo Bettina du hast natürlich recht - es müsste heißen: K r e i s e ausstechen lg Mima

08.04.2008 07:48
Antworten