Bewertung
(7) Ø3,56
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.04.2008
gespeichert: 135 (1)*
gedruckt: 1.491 (8)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.12.2004
3.070 Beiträge (ø0,59/Tag)

Zutaten

500 g Fisch (Alaska-Seelachs), frisch oder gefrostet
2 EL Zitronensaft
Apfel
Banane(n)
1 große Zwiebel(n)
100 ml saure Sahne
1 EL Currypulver
 etwas Pflanzencreme zum Braten
  Salz und Pfeffer
1 Tasse Reis, Langkornreis oder Duftreis oder jeden anderen
3 Tasse/n Gemüsebrühe, oder Wasser mit Instantbrühe
1/2 TL Kurkuma
1 Handvoll Bärlauch, frisch
 etwas Salz
  Cayennepfeffer
  Saucenbinder
  Tomate(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Seelachs-Filet auftauen und mit Küchenpapier abtupfen. Danach salzen, pfeffern und beiseite legen.

Dann die geschälte Zwiebel in Würfel schneiden und glasig andünsten. Den Apfel säubern, entkernen und ebenfalls in Würfel schneiden, sowie die entschalte Banane in Scheiben schneiden und würfeln. Dies wird alles der Reihe nach in der Pflanzencreme leicht angebraten und danach erst kommt der grob gewürfelte Fisch dazu und wird ebenfalls angedünstet. Das Ganze wird dann mit der sauren Sahne abgelöscht und die Gewürze werden dazu gegeben. Man gibt einen EL Bindemittel dazu und lässt alles kurz aufkochen und nimmt es sofort vom Feuer.

Dazu wird dann der Bärlauch-Kurkuma-Reis gekocht und als Beilage serviert, welcher mit der Brühe angesetzt und zum Kochen gebracht wird. Wenn er dann kocht, kommen die Gewürze wie Salz und Kurkuma dazu geben. Den Reis auf kleiner Flamme unter rühren weich, aber bissfest kochen. Wer will, kann noch etwas Butter unterheben. Wenn der Reis fertig ist, von der Flamme nehmen und die gehackten Bärlauchblätter untermischen.

Den Reis in die Tasse als Form geben und auf den Teller stürzen. Den Fisch-Gulasch dazu anrichten und mit ein paar kleinen Bärlauchblättern garnieren, sowie Tomaten.