Bewertung
(13) Ø4,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
13 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.04.2008
gespeichert: 362 (2)*
gedruckt: 5.468 (92)*
verschickt: 22 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.11.2007
2.455 Beiträge (ø0,67/Tag)

Zutaten

250 g Kartoffel(n)
Fischfilet(s) (Matjesfilet)
Zwiebel(n)
Äpfel, säuerliche
200 g Rindfleisch, gekochtes
Gewürzgurke(n)
2 EL Walnüsse
1 EL Kapern
Ei(er), hart gekocht
2 Becher saure Sahne
100 g Mayonnaise
 etwas Essig (Weinessig)
200 g Rote Bete aus dem Glas
  Salz und Pfeffer
  Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 800 kcal

Die Kartoffeln waschen und ca. 20 Minuten kochen, anschließend pellen und auskühlen lassen. Die Matjesfilets abspülen und abtropfen lassen (falls sie sehr salzig sind, eventuell etwas wässern).

Die Zwiebel und die Äpfel schälen und fein würfen. Die Rote Bete abtropfen, dabei den Saft auffangen. Fleisch, Gurke, Kartoffeln, Matjes und Rote Bete ebenfalls würfeln, die Nüsse hacken und alles mit den Kapern mischen.

Für die Marinade saure Sahne und Mayonnaise verrühren. Mit dem Saft der Roten Bete, Essig, Zucker, Pfeffer und ein wenig Salz abschmecken. Mit den Salatzutaten mischen und für mindestens 5 Stunden kaltstellen. Nochmals abschmecken. Das Ei schälen, hacken und über den Heringssalat streuen.