Auflauf
Europa
Hauptspeise
Mehlspeisen
Osteuropa
Rind
Schwein
Ungarn
Österreich
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Palatschinkenkuchen

Rezept meiner Oma aus Ungarn

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 06.04.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl, griffiges
2 m.-große Ei(er)
1 Prise(n) Salz
40 g Puderzucker (Staubzucker)
375 ml Milch
Öl zum Ausbacken

Für die Füllung:

4 EL Öl
1 Zwiebel(n)
500 g Gehacktes (Faschiertes), gemischtes
1 EL Mehl
⅛ Liter Wasser, lauwarmes
1 Würfel Rinderbrühe
¼ Liter Milch
1 Ei(er)
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Min. Gesamtzeit ca. 35 Min.
Für die Palatschinken die Eier mit einem Schneebesen verrühren und 1 Prise Salz dazugeben. Dann Staubzucker, Milch und Mehl unterrühren. Ruhen lassen.

In der Zwischenzeit 4 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln schälen, klein schneiden und anschwitzen. Das Faschierte hinzugeben, gut durchbraten und mit 1 EL Mehl bestäuben. Den Brühwürfel in dem lauwarmen Wasser auflösen und darüber geben. Noch weitere 10 Min. schmoren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann abkühlen lassen.

Nun die Palatschinken portionsweise in einer weiteren Pfanne ausbacken.

Das Backrohr bei 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine Auflaufform fetten. Zuerst einen Palatschinken hinein geben, dann einen Teil vom Faschierten verteilen und darauf wieder einen Palatschinken geben. Mit einem Palatschinken abschließen. Die Milch mit dem Ei verquirlen und die Eiermilch darüber geben.

In das heiße Backrohr schieben und eine 1/2 - 1 Stunde backen.

Mein Geheimtipp: Wir schneiden die Stücke wie bei einer Torte und geben dann noch reichlich Ketchup drüber - schmeckt einfach köstlich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.