Griechisch inspirierter Couscous


Rezept speichern  Speichern

Couscous mit Feta

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 06.04.2008



Zutaten

für
250 ml Wasser
180 g Couscous (Instant-Couscous)
1 EL Olivenöl
150 g Feta-Käse
2 Tomate(n)
1 Paprikaschote(n), grüne
10 Oliven, grüne
15 m.-große Kapernäpfel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Wasser aufkochen, dann vom Herd nehmen. Das Olivenöl zugeben und den Couscous unter Rühren einrieseln lassen. Anschließend zugedeckt ziehen lassen.

Währenddessen Tomaten und Paprikaschote putzen und zusammen mit dem Feta-Käse in Würfel schneiden. Die Oliven entkernen und zusammen mit den Kapernäpfeln in breite Scheiben schneiden.

Den gezogenen Couscous in eine Schüssel geben und mit einer Gabel auflockern. Die geschnittenen Zutaten hinzu geben und gut mischen.

Der Salat kann sofort warm verzehrt werden, schmeckt aber auch kalt.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ritter_rost

Die Kapern müssen für mich nicht zwingend sein aber ansonsten immer wieder gerne -und auch schnell- gemacht, vor allem zum Grillen.

26.06.2019 15:41
Antworten
Parmigiana

Hallo, habe den Salat mit oranger Paprika und entsteinten ganzen Kalamata-Oliven gemacht, sonst nach Rezept, war sehr lecker. LG, parmigiana

24.07.2018 18:06
Antworten
camenae

Das ist einfach lecker! Dabei habe ich noch nie etwas mit Couscous gemacht. Aus Neugierde gekauft und dann?? Also habe ich mal gesucht. Dein Rezept hat mich angesprochen und ich hatte auch alles da (ja, sogar Kapern-Äpfel), außer frische Paprika. Dafür habe ich eben gegrillte genommen. Für dieses Erlebnis mit mir etwas unbekanntem bekommst Du die ***** absolut verdient. :-)

29.07.2012 16:35
Antworten
dancingqueen23

Hallo, ich hab das Rezept heute als Basis für einen Salat benutzt. Hab zusätzlich noch nen Bund Petersilie und ein paar Basilikum-Blätter mit dran gemacht. Und noch dunklen Balsamico als Dressing verwendet. Das Ganze hat sehr lecker geschmeckt!! Ich muss beim nächsten Mal nur noch ein bißchen mehr Dressing machen- der Couscous hat alles aufgesaugt ;-).

17.08.2010 20:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Sabine! Kapernäpfel heissen mancherorts auch Kapern-Beeren. Sie sind deutlich größer als Kapern, ähneln diesen aber sowohl optisch als auch geschmacklich. Hoffe, dir damit geholfen zu haben :) lg

30.06.2008 16:41
Antworten
sabine17

Hallo, was sind Kapern-Äpfel ? lg sabine

30.06.2008 12:45
Antworten