Französisches Baguette


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (82 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 08.01.2003 264 kcal



Zutaten

für
1 Würfel Hefe
½ Liter Buttermilch, lauwarme
1 TL Honig
650 g Mehl (Weizenmehl), Type 550
2 TL Meersalz
1 Ei(er), verquirlt zum Bestreichen

Nährwerte pro Portion

kcal
264
Eiweiß
10,56 g
Fett
1,60 g
Kohlenhydr.
50,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Hefe mit Buttermilch und Honig verrühren, mit Mehl und Salz vermengen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen. Den Teig kurz durcharbeiten, in drei Teile schneiden und jedes Teil mit bemehlten Händen zu einer backblechlangen Stange rollen. Zugedeckt 15 Minuten gehen lassen. Die Stangen wenden und mit Hilfe einer Palette auf das gefettete Blech legen. Mit Ei bestreichen, mit dem Messer mehrere Male quer einritzen. Das Blech auf die mittlere Schiene des kalten Backofens schieben. Die Brote 25-30 Minuten bei 220 Grad goldgelb backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ratsherrenteller

Das Rezept ist wirklich gut, ich mache geröstete zwiebeln rein oder knoblauch. Kommt sehr gut an. Danke für das Rezept

31.12.2021 17:17
Antworten
Highlander55

Hallo, mir erscheint die Garre Zeit schon etwas kurz. Meine Erfahrung ist das Baguette "Zeit"braucht. Vielleicht kann mich jemand erleuchten? hehe

06.10.2021 00:04
Antworten
Jolina86

Bei mir ist es irgendwie nicht gelungen :( alles genau nach rezept aber teig kaum aufgegangen und letztendlich nicht genießbar

05.04.2021 19:02
Antworten
bBrigitte

Hallo, ein sehr leckeres Baguette. LG Brigitte

01.12.2020 16:04
Antworten
SmartList_83u41

Ich war lange auf der Suche nach einen leckeren Baguette und habe es jetzt gefunden. Ich habe es mit einem Beutel Trockenhefe angemacht und lasse dafür den Teig etwas länger ruhen. Dazu habe ich zwei Esslöffel Kümmel getan. Das Ergebnis war so klasse, meine Frau und ich haben gleich eines noch warm verspeist. Vielen Dank für das klasse Rezept und danke für die Anregungen der Anderen. Da werde ich nun öfters mal mit den Gewürzen variieren. Preisverdächtig.

18.09.2020 01:25
Antworten
chrsindt

Hallo, die Baguettes sind wirklich lecker. Sind bei den Männern sehr gut angekommen. Vielen Dank!!! chrsindt

06.05.2005 06:40
Antworten
a-christkind

Tolles Rezept, gab es zur Einstimmung auf unseren Paris-Trip! Da schmeckt es dann doch noch etwas besser.... Wenn die Urlaubsfotos fertig sind, mache ich sie aber bestimmt noch mal liebe Grüße

17.04.2005 13:43
Antworten
JoPac

Hallo, endlich mal ein Rezept das nicht 3std. dauert um zu gehen und trotzdem locker und Superlecker ist. Vielen Dank für so ein tolles Rezept!! LG JoPac

06.03.2005 19:58
Antworten
suzi*1

Hallo, habe mich bisher immer geärgert, dass ich am Sonntagmorgen kein frisches Baguette essen konnte. Das hat sich jetzt geändert. Das Rezept ist klasse, die Baguettes schmecken wie bei Mama Frankreich. Danke. LG Suzi

17.11.2004 18:34
Antworten
Lexie

Hi Simone, habe am Sonntag die Baguettes gemacht, sind superlecker und innen ganz locker geworden, vollbegeistertbin, vielen Dank fuer das Rezept. LG Lexie

20.10.2003 17:37
Antworten