Bewertung
(43) Ø4,44
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
43 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.05.2008
gespeichert: 2.130 (1)*
gedruckt: 32.984 (164)*
verschickt: 263 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.12.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 große Gemüsezwiebel(n)
1 Stück(e) Ingwer nach Wahl
4 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
1 kg Möhre(n)
Kartoffel(n)
Orange(n), unbehandelt
1 Becher Sahne
1 Becher Crème fraîche
 n. B. Orange(n) - Schale, geriebene
2 Liter Geflügelbrühe oder Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
1 Bund Thymian, frischer
  Knoblauchpfeffer
  Worcestersauce
 wenig Tabasco
 evtl. Sherry bei Bedarf
1 Prise(n) Zucker, braun
3 EL Nüsse (Nusstopping, alternativ Pinienkerne oder Kürbiskerne)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel, den Ingwer und die Knoblauchzehen schälen. Dann fein würfeln und in heißem Olivenöl anschwitzen.

Die geschälten und klein geschnittenen Kartoffeln und Möhren hinzufügen. Die Möhren mit einer guten Prise braunem Zucker bestäuben und alles unter Rühren glasig anschwitzen. Mit der Geflügelbrühe ablöschen und ca. eine halbe Stunde köcheln. Anschließend pürieren.

Von 2 Orangen einige Zesten abziehen, von den anderen beiden Orangen die Schale fein abreiben. Anschließend alle Orangen auspressen. Nun die Sahne und den Saft der Orangen hinzufügen. Noch einmal pürieren und nicht mehr kochen lassen. Mit Pfeffer, Salz, Knoblauchpfeffer, Worcestersauce, wenig Tabasco, Thymian, der geriebenen Orangenschale und evtl. etwas Sherry abschmecken.

Die Nüsse für das Topping (ersatzweise Pinienkerne oder Kürbiskerne) in einer Pfanne vorsichtig anrösten.

Die Suppe auf Teller füllen und dann mit einem Klecks Crème fraiche anrichten. Darüber das Nusstopping und als Dekoration etwas Thymian und die Orangenzesten streuen.

Eine tolle, frische Suppe für viele Gelegenheiten und Menüs.