Festlich
Frühling
Suppe
Vorspeise
gebunden
gekocht
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grüner Spargel - Shot mit Verveine - Schaum und Schinkensegel

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.04.2008



Zutaten

für
1 kleine Zwiebel(n)
1 kleine Knoblauchzehe(n)
1 EL Olivenöl
½ Bund Spargel, grüner
3 Blätter Kohlrabi
300 ml Geflügelfond
1 Becher Sahne
etwas Salz
etwas Pfeffer, weißer
1 Tasse Milch
2 EL Zitronenverbene, (Verveineblätter)
Salz
½ TL Soja - Lecitin
etwas Chili, getrocknet, aus der Mühle
4 Scheibe/n Schinken (Serrano-)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel und den Knofi fein schneiden und im Öl angehen lassen. Den geputzten Spargel in Stücke schneiden und zugeben und mit der Brühe aufgießen. Die Kohlrabiblätter fein schneiden (sie geben der Suppe ein intensives Grün!) und zugeben.
Wenn alles weich gekocht ist pürieren, die Sahne zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen - noch mal kurz auf kochen.

Die Verveine in der Milch aufkochen, abseien und salzen. Das Lecitin zugeben, erhitzen und vor dem Servieren mit dem Zauberstab viel Luft einmixen.

Den Schinken im Ofen bei ca. 50-60 °C vorsichtig trocknen lassen - Geduld, das dauert! Wie lange, ist je nach Schinken und Ofen sehr unterschiedlich - einfach austesten!

Anrichten:
Die Suppe vorsichtig in Gläser füllen, den Milchschaum darauf löffeln, etwas Chili aus der Mühle drauf und ein Schinkensegel anlegen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Flegrea

Shot gemacht- das nächste Mal werde ich Gemüsebrühe nehmen- weil die Hühnerbrühe zu stark vorschmeckte und der Spargelgeschmack nicht intensiv genug war. Am Schaum arbeite ich noch- welche Milch ist da wohl am geeignetsten ?- Mangels Verbenen Zitronenmelisse genommen. Das Schinkensegel hat gut geklappt, aber das Grundprodukt war zu schwach gewürzt. Gibts aber wieder, wenn Gäste kommen. warum heißt das eigentlich shot??

04.04.2014 15:10
Antworten
gwexhauskoch

ab und an gibt es die da, wo es Topfkräuter gibt - oder in einer Staudengärtnerei mit guter Kräuterauswahl. gwex

15.04.2011 21:27
Antworten
Ashlee07

Ich möchte diese Vorspeise in mein Oster-Menü einbauen, aber wo bekomme ich Zitronenverbene? Ich hab auch ehrlich gesagt noch nie davon gehört! *schäm* Viele Grüße

15.04.2011 16:10
Antworten
gwexhauskoch

damit ein stabilerer Schaum ensteht! gwex

30.03.2011 19:24
Antworten
Katzentiger

Hallo, das hört sich gut an. Aber ich habe da mal eine Frage, warum kommt das Soja-Lecithin in die Milch? Schöne Grüße Katzentiger

30.03.2011 11:26
Antworten