Riesengarnelen auf Lauch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 05.04.2008



Zutaten

für
2 Stange/n Lauch
500 g Riesengarnelen, rohe (oder King Prawns), küchenfertig
1 EL Öl (Erdnussöl)
3 Knoblauchzehe(n), klein gehackt
1 EL Fischsauce
1 TL Zucker, braun
1 TL Pfeffer, ganze schwarze Körner, grob zermörsert
1 kleine Chilischote(n), rote, in feine Röllchen geschnitten
Koriandergrün, frisch, klein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den geputzten und gewaschenen Lauch der Länge nach halbieren und anschließend in ca. 3 cm lange Stücke schneiden, in wenig kochendem Wasser etwa 10 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit in einem Wok Öl erhitzen und den Knoblauch mit den Garnelen 2 - 3 Minuten unter Rühren braten. Fischsauce, Zucker, Chili-Röllchen und die zerstoßenen Pfefferkörner dazu geben und nochmals unter ständigem Rühren 1-2 Minuten braten. Die Garnelen sind gar, wenn sie eine hellrote Farbe haben.

Den Lauch auf einem Teller anrichten, die Garnelen darauf verteilen und alles mit dem frischen Koriander bestreuen. Heiß servieren. Bei Bedarf etwas Baguette dazu reichen.

Eine leckere Vorspeise, die bei etwas mehr Garnelen und Lauch auch als Hauptgericht gereicht werden kann.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

katzemurna

Danke Crabby und Sunblade für eure Bewertung...freue mich über eure Fotos LG katzemurna

20.05.2010 19:31
Antworten
crabby

Hallo katzemurna, tolles Rezept und noch dazu sehr lecker. Mit ein bisschen Zitrone verfeinert ein Traum!!! Bild ist auf dem Weg... Liebe Grüße, crabby

20.05.2010 18:16
Antworten
Sunblade

Ein sehr schönes winterliches Rezept, gerade ausprobiert. Es sieht auch toll aus, Foto anbei. Ich habe kurz vor Fertigwerden der Krabben noch Sprossen hinzugegeben und Chili - ich hab zwei grüne mit Kernen genommen - erst als das ganze vom Feuer war, so bleibt das leicht Fruchtige in den Chilis noch erhalten. Vielen Dank und einen schönen Winter!

21.11.2009 14:05
Antworten